Abo
  • Services:

Amiga Forever 2006 - Emulatorpaket in neuer Version

Cloanto verspricht viele Verbesserungen und vergrößerten Umfang

Cloanto hat das Emulatorpaket "Amiga Forever" auf die Version 2006 aktualisiert und bietet es wieder in drei Ausführungen mit unterschiedlichem Umfang an. Im Vergleich zu Amiga Forever 2005 wurden der Software-Umfang erweitert, viele Verbesserungen hinzugefügt und auch die Kompatibilität mit Amiga-Add-Ons wie AmiKit, AmigaSYS und AROS for Amiga (AFA) soll verbessert worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer die 113 MByte große "Amiga Forever 2006 Online Edition" über das Internet bezieht, erhält die lizenzierten Versionen der Amiga-Betriebssysteme Workbench 1.3 und 3.x, die nötigen "Amiga Kickstart ROMs" in Dateiform sowie die Emulatoren WinUAE und WinFellow. Damit können Spiele, Anwendungen und Amiga-Demos zwar abgespielt werden, doch den nunmehr um 200 MByte angewachsenen vollen Software-Umfang gibt es erst mit der Amiga Forever 2006 Plus Edition CD.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim

Die auch Emulatoren für andere Betriebssysteme mit sich bringende CD soll 485 MByte Software inklusive zusätzlicher Kickstart-ROMs und Betriebssystemversionen von eher "historischer" Bedeutung beinhalten, darunter auch Drittanbieter-ROMs wie Logicas Dialoga-Diagnose-System. Einige der beigepackten Spiele wurden in einer speziellen Amiga-Forever-2006-Version beigepackt, darunter etwa Eric Chahis Another World. Im Software-Umfang der neuen Amiga-Forever-Version sind auch zusätzliche Demoszene-Produktionen enthalten.

Amiga Forever 2006 Premium Edition
Amiga Forever 2006 Premium Edition
Wer zusätzlich noch Interesse an Videofilmen rund um den Amiga hat, für den gibt es die Amiga Forever 2006 Premium Edition, die neben der Plus-CD auch zwei Dual-Layer-Video-DVDs mit über fünf Stunden Videomaterial enthält, darunter auch Interviews mit Jay Miner, dem Vater des Amiga.

Die "Amiga Forever 2006 Online Edition" kostet rund 30,- US-Dollar, im Update sind es 20,- US-Dollar. Für die als ISO-CD-Image bereitgestellte "Amiga Forever 2006 Plus-Edition" werden 40,- US-Dollar (Update: 30,- US-Dollar) und für die per Post zu beziehende "Amiga Forever 2006 Premium Edition" 60,- US-Dollar (Update: 45,- US-Dollar) verlangt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Mephistoteles 06. Nov 2006

also ich selbst bin seit anfang der 80 Jahre dabei. Habe mit 7 Jahren angefangen mit nem...

GodsBoss 20. Jun 2006

Eines muss ich natürlich zugeben. Das zahlenmäßige Verhältnis von Programmierern und...

Tharos 19. Jun 2006

Die letzte Edition habe ich als testversion von cloanta in der premium version bekommen...

Dan 19. Jun 2006

Hallo liebe Golem-Macher! Habt Ihr mal darüber nachgedacht, dass Eure Berichte viel...

Herb 19. Jun 2006

hmm, ich glaube, so ziemlich jedes BS rennt "allein" ewig (mal von Win9x abgesehen)


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /