Abo
  • Services:
Anzeige

Sony Ericsson zeigt erstes eigenes i-mode-Handy

UMTS-Handy K610im beruht auf K610i und ist um i-mode-Funktionen erweitert

Im dritten Quartal 2006 will Sony Ericsson mit gehöriger Verspätung in den i-mode-Markt einsteigen und hat dafür eine Variante des K610i vorgestellt. Die knallrote Ummantelung des K610i wurde gegen eine schwarze Außenhülle getauscht, die technischen Daten blieben aber weitgehend unverändert. Für Deutschland dürfte das Gerät zu spät kommen, denn E-Plus hat sich als einziger deutscher i-mode-Anbieter erst kürzlich aus diesem Marktsegment zurückgezogen.

Sony Ericsson K610im
Sony Ericsson K610im
Das K610im entspricht technisch dem im Februar 2006 vorgestellten K610i, das eine 2-Megapixel-Kamera mit 2fach-Digitalzoom, einen Musik-Player, einen Speicherkartensteckplatz für Memory Stick Micro sowie Bluetooth vorzuweisen hat. Das Display zeigt Fotos und Videos mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln und maximal 262.144 Farben. Wie bei vielen Sony-Ericsson-Mobiltelefonen üblich wird auch der Neuling mit dem NetFront-Webbrowser von Access bestückt.

Anzeige

Sony Ericsson K610im
Sony Ericsson K610im
Darüber hinaus bietet das Taschentelefon die verschiedenen i-mode-Funktionen wie i-mode-Mail, um entsprechende E-Mails darüber zu versenden. Vor allem im japanischen Markt will Sony Ericsson mit dem K610im punkten, denn dort sind i-mode-Geräte sehr beliebt und stark verbreitet. Ganz anders sieht es in Deutschland aus, wo die proprietären i-mode-Dienste nur wenig Kunden überzeugen konnten, weshalb E-Plus kürzlich das Aus für i-mode auf dem deutschen Markt verkündete.

Im dritten Quartal 2006 wird Sony Ericsson das i-mode-Handy K610im auf den Markt bringen. Einen Preis für das Mobiltelefon nannte der Hersteller noch nicht.


eye home zur Startseite
joker5 19. Jun 2006

Ist das in Japan auch so?

Davidff22 19. Jun 2006

Was sind das für News: das immer noch nicht auf dem Markt ist (das K610i). Ich würde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sinterwerke Herne GmbH, Herne
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (-66%) 16,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  2. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler machen regelmäßig E-Sport

  3. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  4. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  5. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

  6. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein

  7. Hacker One

    Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit

  8. Memories of Mars

    Basisbau und Überlebenskampf auf dem Roten Planeten

  9. Elektromobilität

    Audi testet intelligentes Energiesystem für daheim

  10. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. Die Woche im Video Das muss doch einfach schneller gehen!
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Und das jetzt noch bitte kleiner

    TC | 13:16

  2. Kunden wollen schnelleres Produkt

    SkyNet2030 | 13:15

  3. Re: Seiten mit Judenhass und auch Aufrufe zur...

    twil | 13:15

  4. Nokia vs Xiaomi

    TC | 13:14

  5. Alkohol?

    My1 | 13:11


  1. 13:01

  2. 12:34

  3. 12:04

  4. 11:43

  5. 11:29

  6. 10:58

  7. 10:43

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel