• IT-Karriere:
  • Services:

NeoOffice 2.0 - Zweite Alpha-Version für Intel-Macs

NeoOffice 2.0 für Intel-Macs weiterhin nur gegen Bezahlung

NeoOffice 2.0 für Intel-Macs steht ab sofort als Alpha 2 zum Download bereit. Allerdings gibt es auch die aktuelle Vorabversion wieder nur für zahlende Kunden. Eine Vorabversion von NeoOffice 2.0 für PowerPC-Macs steht hingegen auch für die Allgemeinheit seit längerem ohne Einschränkungen zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

NeoOffice 2.0
NeoOffice 2.0
Das für die Intel-Version von NeoOffice 2.0 wiederbelebte "NeoOffice Early Access"-Programm läuft bis zum 1. Juli 2006 und schließt alle bis dahin erscheinenden Vorabversionen der Office-Suite ein. Wer sich bis zum heutigen 19. Juni 2006 für den Download registriert, zahlt noch 25,- US-Dollar. Danach sinkt die Teilnahmegebühr auf 10,- US-Dollar. Wer das 100,- US-Dollar teure Abo des "NeoOffice Early Access"-Programms abgeschlossen hat, erhält nun auch den Zugriff auf die Alpha-Versionen des Office-Pakets für die Intel-Plattform. Dieses Abo-Paket wird weiterhin angeboten, kostet nun aber nur noch 80,- US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Ab dem 1. Juli 2006 wird die dann aktuelle Alpha-Version von NeoOffice 2.0 für die Intel-Architektur auch für die Allgemeinheit zum Download angeboten. Voraussichtlich wird es sich dann um die Alpha 3 handeln. Ähnlich verhielt es sich bereits bei der PowerPC-Ausführung, die zunächst auch nur gegen Geld zu haben war und die mittlerweile jedermann kostenlos herunterladen kann. Die NeoOffice-Entwickler zeigen sich mit der Spendenbereitschaft der Mac-Gemeinde unzufrieden, weshalb sie sich entschieden, die ersten Versionen der Office-Suite jeweils nur gegen Bezahlung abzugeben.

Das auf OpenOffice.org 2.x basierende NeoOffice 2.0 bietet im Unterschied zur normalen Mac-Version eine Cocoa-Unterstützung, wodurch sich die Office-Suite besser in das Betriebssystem einbindet. Der Funktionsumfang von NeoOffice 2.0 soll ansonsten dem von OpenOffice.org 2.x entsprechen. Neben einer Textverarbeitung, einer Tabellenkalkulation und einer Präsentationssoftware gehört zum Office-Paket zudem eine Datenbank.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-72%) 8,50€
  3. (-70%) 11,99€
  4. (-55%) 4,50€

ip (Golem.de) 03. Jul 2006

zumindest die Beta von NeoOffice 2.0 wird auch erstmal nur gegen Bezahlung geben: http...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
    Akkutechnik
    In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

    In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
    2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
    3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

      •  /