• IT-Karriere:
  • Services:

The Longest Journey - Irgendwann auch als Online-Spiel?

Ragnar Tornquist über Dreamfall-Nachfolger und sein aktuelles Projekt

Wird es einen dritten Teil von The Longest Journey geben? Wann wird er kommen? Diese Fragen prasseln derzeit auf Funcoms zuständigen Spieledesigner Ragnar Tornquist ein. Zwar ist Tornquist gerade mit einer ganz anderen Spielwelt beschäftigt, hat aber immerhin angedeutet, was die Zukunft für The-Longest-Journey- und Dreamfall-Fans bringen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Könnte wohlgemerkt, denn Tornquists Team entwickelt gerade ein Online-(Rollen-)Spiel, welches nach dem futuristischen Anarchy Online und dem für 2006 angekündigten "Age of Conan: Hyborian Adventures" das nächste große Ding von Funcom werden soll. Viel wurde bisher nicht verraten, nur, dass es eine ganz eigene Welt bieten, etwas Ungewöhnliches werden und eine spannende, tiefgründige Geschichte bieten soll. Tornquist verspricht, dass "NBT" ("Next Big Thing") ein cooles Szenario, ganz eigene Charaktere, Abenteuer und Entdeckung bieten wird. Allerdings wird es ihm zufolge noch etwas dauern, bis das fertige Spiel online geht - vor 2008 wird es wohl nicht starten. Bis dahin verrät Tornquist in seinem Blog hoffentlich noch etwas mehr über den Inhalt des Online-Spiels. Derzeit sucht Funcom noch nach zusätzlichen, passenden Autoren für die Geschichten innerhalb des Spiels.

Stellenmarkt
  1. berbel Ablufttechnik GmbH, Rheine
  2. con terra GmbH, Münster

Fans des klassischen Adventures The Longest Journey und dessen actionlastigeren Nachfolgers Dreamfall kann Tornquist im Moment immerhin ein paar Hoffnungen in Bezug auf einen dritten Teil der bisher erfolgreichen Spielserie machen. Tornquist zweigt zwar eigenen Worten zufolge immer wieder mal eine Stunde für "Dreamfall the Next" ab, arbeitet allerdings hauptsächlich an seinem NBT. Dennoch bedeute dies nicht, so der The-Longest-Journey-Erfinder, dass ein Dreamfall-Nachfolger nötigerweise viele Jahre auf sich warten lasse.

"Dreamfall the Next" selbst soll kein Online-Spiel werden. Da Funcom aber vor allem Online-Spiele entwickelt, überrascht es nicht, dass Tornquist über die Möglichkeit nachdenkt, das The-Longest-Journey-Universum irgendwann in der Zukunft online zu bringen. "Ich selbst würde es lieben, frei durch die zwei (drei? vier?) Welten zu reisen und dabei NPCs und anderen Spielern zu begegnen. Stellt Euch die Möglichkeiten vor, diese ganze Welt erforschen zu können, von der Ihr, bis jetzt, nur Einzelteile gesehen habt!", so Tornquist in seinem Blog. Noch scheint das allerdings nur ein Gedankenspiel zu sein, eine konkrete Ankündigung ist darunter nicht zu verstehen.

The Longest Journey erschien Anfang 2000 in einer deutschen Sprachversion für Windows, Anfang 2006 folgte - kurz vor dem Dreamfall-Start - eine Sonderedition. Dreamfall ist hier zu Lande seit 23. Mai 2006 für den PC erhältlich, eine Xbox-Version wird folgen. In den USA ist Letztere schon erhältlich und läuft seit einem Xbox-360-Update auch auf Microsofts neuer Spielekonsole.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  3. 85€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn. Vergleichspreis 99,99€)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)

BallaBalla 19. Jun 2006

Ich hab zuerst gedacht das ist Satire auf das neue Mickeysoft Klicksystem ;-)

drexen 19. Jun 2006

also ich bin golem.de ja sehr dankbar, dass sie mich auf dieses großartige adventure...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

    •  /