Linux-Kernel 2.6.17 mit neuen WLAN-Treibern

Devfs wurde nun aus dem SCSI-Subsystem entfernt. Es verbleibt jedoch auch weiterhin in anderen Teilen des Kernels, auch wenn die Entwickler Devfs schon länger nicht mehr unterstützen und dessen Entfernung angekündigt haben. Greg Kroah-Hartman, von dem das Nachfolgesystem Udev stammt, wird daher vermutlich auch dieses Mal wieder seine seit Kernel 2.6.12 eingereichten Patches vorschlagen, um Devfs endgültig aus dem Kernel zu schmeißen.

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsexperte (Smart Factory) und Lean Manager (m/w/d)
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  2. Anwendungsentwicklerin / Anwendungsentwickler (m/w/d)
    Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
Detailsuche

Große Teile des SPARC64-Codes wurden aktualisiert, so dass Linux nun auch auf Suns UltraSPARC T1 läuft. Neben der eigentlichen CPU funktionieren auch PCI-Geräte, der Hypervisor und die serielle Konsole des Hypervisors sowie weitere Teile der Niagara-Plattform. Ein Teil des für die SPARC64-Architektur notwendigen Quelltextes wurde zu diesem Zweck komplett neu geschrieben.

Des Weiteren haben sich die Linux-Entwickler wie immer einzelnen Treibern gewidmet. Ein Teil der USB-Audio-Treiber wurde aus der aktuellen Kernel-Version entfernt, da die betroffenen Geräte mit den passenden ALSA-Treibern besser funktionieren. ALSA selbst und die bestehenden ALSA-Codecs wurden teilweise ebenfalls aktualisiert, so dass nun beispielsweise auch Adlib-FM-Karten und Audiotraks Prodigy 7.1 LT unterstützt werden. Auch das Video4Linux-Subsystem erhielt wieder einige Updates, insbesondere in Bezug auf DVB-Geräte, so dass neue DVB-T-, aber auch DVB-S-Karten unterstützt werden. Bei Hauppauges HVR 900 funktioniert zudem der Composite-Eingang und zusätzlich wurden Probleme mit alten Treibern behoben. Durch Änderungen an der "libata" für SATA-Unterstützung funktionieren nun unter anderem Promise-Fasttrak-TX4300/TX4310-Controller.

Ein neues RTC-Subsystem ermöglicht die Nutzung diverser Echtzeituhren und die einzelnen Dateisysteme wie Ext3, JFS, XFS und FUSE wurden überarbeitet. So unterstützt JFS nun auch die Mount-Optionen uid, gid und umask. Der SMB-Nachfolger CIFS soll Verzeichnisse zudem schneller lesen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Linux-Kernel 2.6.17 mit neuen WLAN-TreibernLinux-Kernel 2.6.17 mit neuen WLAN-Treibern 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


sumsi 21. Jun 2006

das hoffe ich sehr!

js (Golem.de) 20. Jun 2006

Okay, ich habe das mal etwas klarer rausgestellt. Der neue Kernel kommt mit einem neuen...

BSDDaemon 19. Jun 2006

Das Team um Kernel.org kümmert sich immer weniger um die direkte Sicherheit und...

PitschPatsch 19. Jun 2006

Funktioniert bei mir nach wie vor nicht. Chip wird erkannt (4318), aber im lspci steht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /