Futter bei Amazon

US-Versandhändler steigt in den Lebensmittelhandel ein

Angefangen hat bei Amazon alles mit Büchern. Dann kamen DVDs, Spielwaren, Kleidung, Schmuck, Computer und Kameras, Gartenbedarf, Möbel und Tierfutter ins Programm. Nun hat Amazon auch noch Lebensmittel ins Programm genommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Lebensmittel bei Amazon
Lebensmittel bei Amazon
Unter der neuen Kategorie "Gourmet Food" finden sich zahllose Angebote, wie geräucherter Lachs, Käse und Steaks. Gefrorene Lebensmittel werden allerdings nur gegen saftige Versandgebühren verschickt. Auch Kaffee, Kekse, Kuchen und sogar Obst sind im Angebot.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d) Digitalisierung Öffentliche Verwaltungen
    GovConnect GmbH, Hannover
  2. Software Compliance and Asset Management (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Das Unternehmen verschickt die Ware per Post an seine Kundschaft - derzeit nur in den USA. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass gut laufende Produktkategorien nach einiger Zeit meist auch im deutschen Amazon auftauchen.

Die Preise liegen auf gehobenem Niveau, die Packungsgrößen selbst sind auch nicht von schlechten Eltern und dürften vor allem bei größeren Familien Anklang finden. Im Gegensatz beispielsweise zu Büchern verkauft Amazon die Lebensmittel allerdings nicht selbst, sondern über Partner, welche die Website und das Bestell- und Bezahlsystem von Amazon nutzen.

Neben der typischen Sortierung nach Produktkategorien, Preisen und Händlern bietet Amazon auch eine Sortierung nach regionalen und ethnischen Küchenrichtungen an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


zvgvnghft 18. Jun 2006

Man muss nicht arm sein, um guenstig einkaufen zu wollen. Bei Ebay haette ich jedoch...

Imageberater 18. Jun 2006

Jetzt wartet die Konkurenz bestimmt nur auf die erste (ob begründete oder nicht) Anklage...

Bibabuzzelmann 18. Jun 2006

Na wenn das mal nicht passt ^^

MacMyDay 16. Jun 2006

So geekig ist das gar nicht, in Amiland, besonders in der NY Region, bestellt fast jede...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  2. Urteil: Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen
    Urteil
    Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /