Abo
  • Services:
Anzeige

Flock Beta - Aufgebohrter Firefox-Browser

Browser mit Blog-Zugriff, Online-Lesezeichen und Anbindung an Foto-Communitys

Mit einer ersten Beta-Version schreitet die Entwicklung des auf Firefox basierenden Browsers Flock voran. Flock bietet als Besonderheit eine direkte Anbindung an mehrere Blog-Dienste, verwaltet Online-Lesezeichen und kann die Foto-Communitys Flickr und Photobucket mit Bildern bestücken. Bereits im Oktober 2005 wurde eine erste Vorabversion des Browsers vorgestellt, die bereits alle in der Beta enthaltenen Kernfunktionen enthielt.

Flock
Flock
In Flock steckt ein Blog-Editor, der mit einer Reihe von Blog-Diensten zusammenarbeitet. Dazu zählen Blogger, Drupal, LiveJournal, MoveableType, Typepad sowie WordPress, auf die man direkt aus dem Browser heraus zugreifen kann, um neue Einträge in sein Blog-Tagebuch zu schreiben. Die Online-Foto-Communitys Flickr und Photobucket lassen sich aus dem Browser heraus mit Bildern bestücken, um Fotos etwa mit anderen auszutauschen.

Anzeige

Flock
Flock
Online-Lesezeichen verwaltet Flock nun wahlweise über del.icio.us oder Shadows, um Lesezeichen mit anderen zu teilen. Dadurch kann der Nutzer von beliebigen Orten auf seine Lesezeichen zugreifen. Der Browser bietet parallel dazu lokal abgelegte Lesezeichen, die bei Bedarf mit den Online-Diensten abgeglichen werden. Bei den Suchfunktionen versprechen die Entwickler zügige Ergebnisse, indem der Inhalt besuchter Webseiten analysiert wird.

Flock
Flock
Zudem bietet Flock einen Feed-Reader, der nun eine Vorschaufunktion kennt, wie sie auch für Firefox 2.0 kommen wird. Flock basiert auf Firefox und liefert somit die aus dem Browser bekannten Funktionen. So lassen sich prinzipiell Firefox-Erweiterungen in Flock nutzen, auch wenn es hier und da noch zu Unverträglichkeiten kommen kann. Im Unterschied zur ersten Vorabversion lassen sich nun Firefox-Einstellungen und Lesezeichen importieren. Der Import von Lesezeichen aus den Browsern Internet Explorer oder Opera ist hingegen noch nicht vollständig implementiert, wird aber folgen.

Flock
Flock
Flock steht in der Version 0.7 für Windows, Linux und MacOS X in englischer Sprache zum Download bereit. Da es sich bei der aktuellen Flock-Version um eine Beta handelt, kann die Software noch Fehler enthalten. Bis zur Final-Version von Flock wollen die Entwickler weitere Blog-Dienste und zusätzliche Online-Foto-Communitys in den Browser integrieren. Zudem soll die Unterstützung von Online-Lesezeichen ausgebaut werden.


eye home zur Startseite
Olaf 03. Okt 2006

Mir gefällt die Einbindung der Lesezeichen noch immer nicht (nutze Flcok neben Firefox...

outlaw_wolf 16. Jun 2006

Er basiert auf der Version: 1.5.0.4


Fletcher's weblog / 16. Jun 2006

Screencast: Flock

Wir sind die Zielgruppe / 16. Jun 2006

Flock - ein freier Web-Browser



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Warum nicht früher?

    Crass Spektakel | 05:50

  2. Zu schnell

    Crass Spektakel | 05:43

  3. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47

  5. Re: Diese SPD... verdient keine Liebe...

    Signator | 03:44


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel