Abo
  • Services:

NexentaOS: Solaris mit Dapper Drake gepaart

Neue Alpha-Version nutzt Ubuntu-Pakete

Das auf einem OpenSolaris-Kernel und Linux-Paketen basierende NexentaOS ist jetzt in einer neuen Alpha-Version verfügbar. Die Distribution setzt fortan nicht mehr auf Debian, sondern nutzt die Pakete der Ubuntu-Distribution in Version 6.06.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue Alpha-Version von NexentaOS nutzt den OpenSolaris-Kernel Build 40 und setzt künftig die Pakete von Ubuntu 6.06 "Dapper Drake" ein. Damit umfasst das Software-Archiv laut Ankündigung mittlerweile über 11.000 Pakete und soll sich noch weiter vergrößern. Die neue Version liefert zudem X.org 7.0, GNOME 2.14, KDE 3.5.2 und Xfce 4.3 mit. Dank neuer Lizenz ist auch das Java SE 5.0 Development Kit enthalten und eine native Version von OpenOffice.org 2.0.

Stellenmarkt
  1. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

NexentaOS unterstützt nun außerdem ein Update des OpenSolaris-Kerns über die APT-Softwareverwaltungswerkzeuge. Ein grafisches Werkzeug soll die Installation von DEB-Paketen erleichtern und mit Apache, MySQL, Perl, Python und PHP sind auch Server- und Entwicklungsprogramme enthalten.

Der Download von NexentaOS Alpha 5 ist ab sofort nach vorheriger Registrierung möglich.



Meistgelesen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Chris__ 18. Jun 2006

Hattest du nicht geplonkt? Oder nur vergessen was plonk bedeutet? Wer plonkt und dennoch...

DexterF 16. Jun 2006

Desktop? Was unterstützt Solaris so an Hardware? Server: wozu X mit DE auf einem Server?


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /