Abo
  • IT-Karriere:

Lautsprecher-Pilz macht den Tisch zur Soundmaschine

Kein mobiler Einsatz möglich.

Das japanische Unternehmen Fostex hat mit dem GY-1 einen Lautsprecher-Ersatz vorgestellt, der auf beliebigen Resonanzkörpern wie beispielsweise Tischen und Schränken arbeiten soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch seine Konstruktion soll er eine Rundum-Abstrahlcharakteristik aufweisen. Ein kleiner Verstärker mit 3,5-mm-Klinkeneingang ist eingebaut. Leider wird der kleine Soundpilz ausschließlich über ein Netzteil mit Strom versorgt. So ist es natürlich nicht weit hin mit der augenscheinlichen Mobilität des GY-1.

Fostex GY-1
Fostex GY-1

Fostex will das Gerät ab Ende Juni 2006 für 16.000 Yen in Japan verkaufen. Umgerechnet sind dies ungefähr 110,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 64,90€ (Bestpreis!)

fucka 24. Jun 2006

Blarks 23. Jun 2006

Danke!

Bibabuzzelmann 18. Jun 2006

Dann würd ich sie mir kaufen lol

Kingdingeling 18. Jun 2006

Ich hab ne "Audigy 2 ZS" und von Logitech das "Z-2200" und bin echt zufrieden hat auch...

hassenpforte 16. Jun 2006

oder das Geschirr in der Schrankwandvirtine scheppert, im Takt der Musik.


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /