Abo
  • Services:
Anzeige

Bill Gates zieht sich vom Tagesgeschäft zurück

Ab 2008 will Gates nur noch Aufsichtsratsvorsitzender und Philanthrop sein

Ab Juli 2008 will sich Microsofts Gründer und derzeitiger Chief Software Architect Bill Gates vom Tagesgeschäft zurückziehen. Seinen Posten bekommen Ray Ozzie und Craig Mundie. Künftig will Gates dann nur noch als Aufsichtsratsvorsitzender und Berater für Microsoft zur Verfügung stehen. Vor allem aber will sich Gates um die gemeinsam mit seiner Frau gegründete Stiftung kümmern.

Die "Bill und Melinda Gates"-Stiftung wurde im Jahr 2000 von Gates und seiner Ehefrau ins Leben gerufen. Mit den Stiftungsmitteln sollen vor allem Probleme der Gesundheitsvorsorge von Entwicklungsländern gelöst werden, aber auch Bildungsprojekte werden bedacht. Die Stiftung verwaltet mittlerweile 29,1 Milliarden US-Dollar.

Anzeige
Bill Gates, Craig Mundie, Ray Ozzie und Steve Ballmer (v.l.n.r.)
Bill Gates, Craig Mundie, Ray Ozzie und Steve Ballmer (v.l.n.r.)

Der zweijährige Ausscheidungsprozess sei notwendig, um einen problemlosen Übergang zu gewährleisten, heißt es in der entsprechenden Mitteilung. Der bisherige Chief Technical Officer Ray Ozzie bekommt den Titel des Chief Software Architect aber schon jetzt und soll fortan an der Seite von Gates arbeiten. Chief Technical Officer Craig Mundie erhält ab sofort den Titel Chief Research And Strategy Officer und soll für die Forschungs- und Inkubatorenaktivitäten von Microsoft zuständig sein.

Ozzie schuf mit VisiCalc Anfang der 80er-Jahre die erste Tabellenkalkulation, später entwickelte er Lotus Symphony, Lotus Notes und die P2P-Software Groove, mit deren Übernahme durch Microsoft er 2005 zum Unternehmen stieß. Mundie ist bereits seit 1992 bei Microsoft und war dort unter anderem für die Entwicklung von Windows CE und für Microsofts digitales Fernsehgeschäft sowie die Trustworthy Computing Initiative von Microsoft verantwortlich.

Gates ist mittlerweile 50 Jahre alt und gründete zusammen mit seinem Jugendfreund Paul Allen im Jahr 1975 das Unternehmen Microsoft. Bis zum Jahr 2000 war er Vorstandsvorsitzender und CEO. Danach übernahm Steve Ballmer die Rolle des CEO.


eye home zur Startseite
Fighterly 12. Jun 2007

Er kann sichs aber auch leisten so auszusehen

Fighterly 12. Jun 2007

Hm, ich verstehe diene Aufregung nicht, was heißt da unrechtmäßig erworben? Er hat eine...

asdasd 17. Jun 2006

Gates scheint wohl der Ansicht zu sein, dass man nicht mehr Geld braucht um glücklich zu...

Snakex1 16. Jun 2006

wusste ich nicht,danke

TMAn 16. Jun 2006

antwortet mal ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. persona service Freiberg, Freiberg
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  3. Georg Westermann Verlag, Druckerei und kartographische Anstalt GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Wo soll denn da das Missbrauchspotential sein?

    1ras | 03:05

  2. Re: Stichtag Umzugstermin

    CerealD | 03:05

  3. Re: Was passiert eigentlich wenn zwei zusammenziehen?

    CerealD | 02:57

  4. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    F.o.G. | 02:56

  5. Re: Wenn mein Vertrag dort noch läuft...

    CerealD | 02:54


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel