Bill Gates zieht sich vom Tagesgeschäft zurück

Ab 2008 will Gates nur noch Aufsichtsratsvorsitzender und Philanthrop sein

Ab Juli 2008 will sich Microsofts Gründer und derzeitiger Chief Software Architect Bill Gates vom Tagesgeschäft zurückziehen. Seinen Posten bekommen Ray Ozzie und Craig Mundie. Künftig will Gates dann nur noch als Aufsichtsratsvorsitzender und Berater für Microsoft zur Verfügung stehen. Vor allem aber will sich Gates um die gemeinsam mit seiner Frau gegründete Stiftung kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "Bill und Melinda Gates"-Stiftung wurde im Jahr 2000 von Gates und seiner Ehefrau ins Leben gerufen. Mit den Stiftungsmitteln sollen vor allem Probleme der Gesundheitsvorsorge von Entwicklungsländern gelöst werden, aber auch Bildungsprojekte werden bedacht. Die Stiftung verwaltet mittlerweile 29,1 Milliarden US-Dollar.

Bill Gates, Craig Mundie, Ray Ozzie und Steve Ballmer (v.l.n.r.)
Bill Gates, Craig Mundie, Ray Ozzie und Steve Ballmer (v.l.n.r.)
Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) im Bereich Softwareplattformen
    ALMEX GmbH, Hannover
  2. Anforderungs- / Prozessmanager (m/w/d) im Beschwerdemanagement
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
Detailsuche

Der zweijährige Ausscheidungsprozess sei notwendig, um einen problemlosen Übergang zu gewährleisten, heißt es in der entsprechenden Mitteilung. Der bisherige Chief Technical Officer Ray Ozzie bekommt den Titel des Chief Software Architect aber schon jetzt und soll fortan an der Seite von Gates arbeiten. Chief Technical Officer Craig Mundie erhält ab sofort den Titel Chief Research And Strategy Officer und soll für die Forschungs- und Inkubatorenaktivitäten von Microsoft zuständig sein.

Ozzie schuf mit VisiCalc Anfang der 80er-Jahre die erste Tabellenkalkulation, später entwickelte er Lotus Symphony, Lotus Notes und die P2P-Software Groove, mit deren Übernahme durch Microsoft er 2005 zum Unternehmen stieß. Mundie ist bereits seit 1992 bei Microsoft und war dort unter anderem für die Entwicklung von Windows CE und für Microsofts digitales Fernsehgeschäft sowie die Trustworthy Computing Initiative von Microsoft verantwortlich.

Gates ist mittlerweile 50 Jahre alt und gründete zusammen mit seinem Jugendfreund Paul Allen im Jahr 1975 das Unternehmen Microsoft. Bis zum Jahr 2000 war er Vorstandsvorsitzender und CEO. Danach übernahm Steve Ballmer die Rolle des CEO.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fighterly 12. Jun 2007

Er kann sichs aber auch leisten so auszusehen

Fighterly 12. Jun 2007

Hm, ich verstehe diene Aufregung nicht, was heißt da unrechtmäßig erworben? Er hat eine...

asdasd 17. Jun 2006

Gates scheint wohl der Ansicht zu sein, dass man nicht mehr Geld braucht um glücklich zu...

Snakex1 16. Jun 2006

wusste ich nicht,danke



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler sei wegen Telekom-Werbebanner überhitzt
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler sei wegen Telekom-Werbebanner überhitzt

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld sei ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen.

  2. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

  3. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /