Abo
  • Services:
Anzeige

HTC bringt Windows-Mobile-Smartphones unter eigener Marke

Hersteller von OEM-Smartphones will eigenen Markennamen vorantreiben

HTC, bisher vor allem als Hersteller von OEM-Smartphones bekannt, will künftig seine Geräte unter der HTC-Marke an den Kunden bringen. Bisher wurden die HTC-Geräte über die Qtek-Marken vertrieben. Zudem werden HTC-Smartphones seit Jahren in Deutschland von den vier großen Mobilfunknetzbetreibern angeboten und heißen dort je nach Anbieter mda, xda, vpa oder etwas irreführend pda. Zum Deutschlandstart bringt HTC im Juli 2006 zwei Windows-Mobile-Smartphones in den Handel.

HTC TyTN
HTC TyTN
Obwohl HTC fortan mit eigener Marke den Smartphone-Markt beackern will, versichert der Hersteller, das OEM-Geschäft ohne Einschränkungen weiterzuführen. Das OEM-Geschäft soll eine höhere Priorität behalten als die Vermarktung der Produkte unter eigener Marke. Ab dem 1. Juli 2006 will der Hersteller Smartphones unter der neuen HTC-Marke vertreiben. Ausgenommen hiervon bleiben bisherige und künftige OEM-Geräte, die weiterhin unter den Marken der Auftraggeber erscheinen werden.

Anzeige

Für Kunden und Händler wurde die neue Webseite HTC.com gestartet, auf der Produktinformationen geboten werden und Support geleistet wird. Offenbar zu einem späteren Zeitpunkt ist auch ein Online-Shop geplant, von dem bisher noch nichts zu sehen ist, obwohl er bereits angekündigt wurde. Im Spätsommer 2006 soll ein europaweites Call-Center seinen Betrieb aufnehmen.

Zu den ersten beiden Geräten unter der HTC-Marke zählen die beiden Windows-Mobile-Smartphones HTC TyTN und das HTC MTeoR, die beide Ende Juli 2006 in den Regalen stehen sollen. Das UMTS-Smartphone HTC TyTN entspricht technisch dem bereits von O2 vorgestellten Xda trion, das mit einer seitlich ausziehbaren QWERTZ-Tastatur bestückt ist. Das 112,5 x 58 x 21,95 mm messende Smartphone unterstützt neben UMTS auch HSDPA, die vier GSM-Netze, EDGE sowie GPRS, Bluetooth 2.0 und funkt per WLAN nach 802.11b/g.

Das Mobiltelefon verfügt neben einer 2-Megapixel-Kamera mit 8fach-Digitalzoom und Blitzlicht auch über eine VGA-Kamera für UMTS-Videotelefonie. Der interne Speicher von 64 MByte kann über einen MicroSD-Kartensteckplatz erweitert werden und als Display kommt ein 2,8 Zoll großer Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln und maximal 65.536 Farben zum Einsatz. Wie üblich setzt HTC auch hier auf Microsofts Smartphone-Betriebssystem, so dass im TyTN Windows Mobile 5.0 steckt, das in einem 128 MByte großen Flash-ROM sitzt.

HTC bringt Windows-Mobile-Smartphones unter eigener Marke 

eye home zur Startseite
spyro 22. Aug 2006

Software muss nicht zwingend gleich mitgeliefert sein bzw. halt dann nur als Mobile...

Billy 16. Jun 2006

Hatten wir zwar schon, aber nochmal: Qtek verschwindet vom Markt, dafür tritt der...

Sinbad 16. Jun 2006

Vermutlich um solche Schlussfolgerungen zu vermeiden, steht doch davor: "Das OEM...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  3. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: beispiel TYT

    LiPo | 20:13

  2. Re: Auch mit opensource Treibern?

    DetlevCM | 20:09

  3. bla bla bla

    HerrMannelig | 20:08

  4. Re: Funktioniert nicht

    Schläfer | 20:04

  5. Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    TechBen | 19:55


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel