• IT-Karriere:
  • Services:

Entwicklung von Suse Linux 10.2 beginnt

Erste Alpha-Version der Distribution erschienen

Das OpenSuse-Projekt hat eine erste Alpha-Version der nächsten Suse-Linux-Ausgabe 10.2 veröffentlicht. Die Version 10.1 der Distribution war Mitte Mai 2006 erschienen und bildet auch den Grundstock für die erste Entwicklerversion, die bisher nur wenige aktualisierte Pakete bietet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Seit der ersten im Rahmen des OpenSuse-Projektes entwickelten Version sind die Programmierer bemüht, ihre Zeitpläne einzuhalten. Klappte dies bei Suse 10.1 nicht, haben sie nun zumindest einen Monat nach der Veröffentlichung der fertigen Version eine erste Alpha der nächsten Ausgabe freigegeben.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. procilon IT-Solutions GmbH, Leipzig-Taucha, Berlin, Dortmund

Diese basiert im Grunde auf Suse Linux 10.1 und bringt nur einige aktualisierte Softwarepakete mit, darunter den Linux-Kernel 2.6.16.18, GCC 4.1.1 und GDB 6.5rc1. Ferner ist nun KDE 3.5.3 enthalten und passend dazu auch amaroK 1.4 sowie Kontact 1.2.3. Die freie Umsetzung des Windows-API Wine ist jetzt in der neuen Version 0.9.15 in der Distribution.

Da es sich um eine Alpha-Version handelt, ist sie ausschließlich für Entwickler bestimmt und bringt noch einige Fehler mit - so funktioniert beispielsweise die grafische Installationsprozedur nicht. ISO-Images von Suse Linux 10.2 Alpha 1 stehen ab sofort unter opensuse.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Autor 19. Jun 2006

Der war echt gut!! :-))) ... 100 % funktionierende... ich lach' jetzt noch!


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
    •  /