• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Hitman Blood Money - Vielseitiger Auftragskiller

Hitman Blood Money
Hitman Blood Money
Für erfolgreich erledigte Aufträge gibt es "Blutgeld", das je nach Vorgehen variiert. Wer etwa rabiat einfach alles niedergeschossen hat, steigert nicht gerade sein Ansehen - und muss zudem damit rechnen, am nächsten Tag prominent in der Zeitung zu stehen. Das wirkt sich auf folgende Aufträge aus: Wer als berüchtigter Killer bekannt ist, muss davon ausgehen, später schneller enttarnt zu werden. Da hilft dann unter Umständen nur das Annehmen einer neuen Persönlichkeit oder zumindest das Schmieren von Polizisten. Auch die engen Kontakte zum Geheimdienst sind wertvoll: So lassen sich Infos über die zu beseitigenden Personen einholen, die bei der Planung der Morde sehr hilfreich sein können.

Stellenmarkt
  1. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  2. Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.), Trier

Hitman Blood Money
Hitman Blood Money
Hitman Blood Money sieht sowohl auf PC als auch auf Xbox 360 gut, aber nicht überragend aus - die Texturen etwa hätten durchaus noch ein paar Details mehr vertragen, zudem sind einige der Animationen etwas ungelenk und manchmal gar unfreiwillig komisch. Dafür stimmt die Atmosphäre: Dank toller Sprachausgabe (inklusive der deutschen Synchronstimme von Wesley Snipes) und thematisch stark variierenden Szenarien wird für viel Spannung und Abwechslung gesorgt.

Hitman Blood Money hat - aus gutem Grund - von der USK keine Jugendfreigabe erhalten und kann somit erst von Spielern ab 18 Jahren gekauft werden. Das Spiel ist neben den hier getesteten Versionen für PC und Xbox 360 auch für die PlayStation 2 und die alte Xbox erhältlich.

Fazit:
Keine Frage, Hitman Blood Money wird für dieselben Diskussionen sorgen wie die Vorgänger - es bleibt schließlich eine etwas fragwürdige Angelegenheit, als Profikiller unterwegs zu sein und ahnungslose Opfer mit einer Klaviersaite zu erdrosseln. Wer sich an diesem Szenario nicht stört, bekommt aber den vielseitigsten Titel der Reihe geboten - so intelligent und abwechslungsreich designte Level und Lösungsmöglichkeiten hatte bisher kein Hitman-Spiel zu bieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Hitman Blood Money - Vielseitiger Auftragskiller
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 4,25€
  3. 4,99€

Patrick222 09. Aug 2007

In der 3. Mission "Der letzte Akt" wirft mich das Spiel nach einigen Minuten ohne...

SirXaver 24. Sep 2006

Einfach ein neues Update für deine Grafikkarte saugen, läuft dann einwandfrei...hatte...

asvz1 21. Jun 2006

1. Crash Bandicoot war auf der PS1 eins meiner lieblingspiele. 2. Ists dumm, wenn er...

asvz1 21. Jun 2006

sinn?


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /