• IT-Karriere:
  • Services:

Nexuiz 2.0 - Freier Shooter stark verbessert

Neue Maps, hübschere Grafik und Einzelspieler-Modus mit besseren Bots

Der auf der DarkPlaces-Engine basierende Open-Source-Shooter Nexuiz wurde wieder deutlich weiterentwickelt: Mit der neuen Version 2.0 bringt der freie Shooter nun auch eine Einzelspieler-Kampagne mit einer neuen Bot-KI, fünf neue Maps, überarbeitete Waffen, bessere grafische Effekte und einen optimierten Netzwerk-Code mit sich.

Artikel veröffentlicht am ,

Nexuiz 2.0
Nexuiz 2.0
Generell wurden laut des Nexuiz-Teams mit der Version 2.0 viele Fehler ausgebügelt und das Spiel stark optimiert. Neu ist auch, dass nun die Physik-Simulation verändert werden kann. Für hübschere Grafik sollen - dank aufgewerteter DarkPlaces-Engine - unter anderem ein neues Partikel-Effektsystem, eine erweiterte Bump-Mapping-Unterstützung, Offset- und Relief-Mapping und High-Dynamic-Range-Lichteffekte sorgen. Die Darstellung von Splatter-Effekten lässt sich nun deaktivieren. Die Sound-Engine wurde auch verbessert. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Chat-Macros für Netzwerkspiele anzulegen. Wer nur zu zweit gegeneinander antreten will, kann dazu den Arena-Game-Mode nutzen.

Bisher existiert Nexuiz für Windows- und Linux-PCs sowie für Macs. Für Letztere kam nun noch ein Universal Binary hinzu, damit das Spiel auch auf Intel-Macs läuft. Mehr zu Nexuiz findet sich unter www.nexuiz.com - darunter auch Links zu vorkompilierten Versionen sowie ausführbaren Dateien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra microSDXC 128 GB für 15€ und Seagate Expansion Desktop 6 TB für 99€)
  2. (u. a. Acer ED323QURA WQHD/144 Hz/Curved für 289€ statt 359,09€ im Vergleich und Canon EOS...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich)
  4. (u. a. SanDisk Extreme microSDXC 400 GB für 77€ und Philips NeoPix Ultra für 349€ statt 449...

Tim12345678 04. Feb 2009

lol des macht doch gar kein spass mit cheats ODER????

Moses 28. Sep 2006

oh gott... mir scheint als wüsstest du nich was open source is....

Moses 19. Jun 2006

also... die einen sind rot die anderen blau schieße nicht auf die die die selbe farbe...

johnbecker 15. Jun 2006

vorallem die instagib-einstellung find ich so cool bei nex (sollte gefälligst jeder...

Shade.sh 15. Jun 2006

http://www.shade.sh/cms/?section=downloads Regards Shade


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
    O2 Free Unlimited im Test
    Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

    Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
    2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
    3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

      •  /