Abo
  • IT-Karriere:

Offiziell: S.T.A.L.K.E.R. kommt Anfang 2007

GSC Gameworld will genaues Datum aber erst später bekannt geben

Wie die Entwickler von "S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl" mitteilten, wird der oft verschobene, aber vielversprechende Shooter nun definitiv Anfang 2007 erscheinen. Allerdings hält sich das Stalker-Team von GSC Game World, die das Spiel für THQ entwickeln, noch mit genauen Datumsnennungen zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Stalker
Stalker
Die Verspätung lag vor allem an den Ambitionen des Teams, eine lebendig wirkende und dynamische Welt zu schaffen, die dem Spieler viel Freiraum lässt und auf dessen Aktionen reagierende computergesteuerte Gegner bzw. Verbündete bietet. In Stalker soll nur wenig gescriptet sein, stattdessen verspricht GSC Game World viel künstliche Intelligenz und simulierte Motivationen der auch ohne Spieler-Interaktion ihrem Tagwerk nachgehenden Computercharaktere.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Stalker
Stalker
Um die Entwicklung voranzutreiben, hat THQ mit Deam Sharpe einen seiner erfahrenen Producer in die Ukraine zu GSC Gameworld geschickt. Wo die Entwickler sich laut THQ auf zu viel Realismus und Details gestürzt haben, ohne dass es unbedingt dem Spielspaß dient, sollen überflüssige oder den Aufwand nicht rechtfertigende Spielelemente entfernt werden.

Stalker
Stalker
Ob Fahrzeuge nun im Spiel bleiben werden, wird sich noch zeigen - bei THQ geht man davon aus, vielleicht werden es ein paar weniger Autos. Lediglich das Betanken soll wegfallen. Sharpe hatte anlässlich der E3 auch angegeben, dass Stalker anders als ursprünglich angekündigt auch Ladepausen einlegen wird, allerdings nicht zum Nachladen von Spielstufen, sondern von vielen Objekten von Arealen der riesigen Stalker-Landschaft.

Stalker spielt in der Katastrophen-Zone der Tschernobyl-Atom-Anlagen und soll Shooter-Action mit Survival-Horror- und Rollenspiel-Elementen verknüpfen. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle eines Stalkers, der vier Jahre nach dem Reaktorunglück für verschiedene Auftraggeber nach Anomalien sucht und sich dabei die Konkurrenz vom Leibe halten muss.

Das Spiel wurde mittlerweile mehrfach verschoben, ursprünglich sollte es schon im Jahr 2004 erscheinen. Auf der Entwickler-Website wurde in dieser Woche verkündet, dass Stalker im ersten Quartal 2007 erscheinen wird. Ein genaueres Datum soll erst später genannt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. 49-Zoll-TV für 399,99€, High-Resolution-Kopfhörer für 159,99€, Alpha 5100...
  3. (u. a. Bluetooth-Lautsprecher für 29,99€, Over Ear Kopfhörer für 37,99€, Wireless Earbuds...
  4. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)

ERasER 19. Jun 2006

Stalker heißt ja jetzt eh "Stalker: Shadow of Tschernobyl" un nich mehr "Oblivion Lost...

logan`wulf 19. Jun 2006

true true...

don.rule 15. Jun 2006

hl2 war in meinen augen schon ein neuer meilenstein. die spieleschmiede ist immer nur so...

don.rule 15. Jun 2006

bitte mehr spiele wie max payne. solche spiele die wie ein thriller aufgebaut sind...

asdasdfgf 14. Jun 2006

;-)


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

    •  /