Abo
  • Services:

T-Mobile-Chef stellt sich auf sinkende Einnahmen ein

Neue Preismodelle sollen Vieltelefonierer anlocken

T-Mobile-Chef Philipp Humm rechnet mit sinkenden Einnahmen bei Handytelefonaten. Nachdem E-Plus vor etwa einem Jahr einen aggressiven Preiskrieg eingeläutet hat, wird es eng mit den Gewinnen der großen Netzbetreiber. T-Mobile musste im ersten Quartal 2006 3,4 Prozent Umsatzverlust ausweisen. Vodafone gewann im gleichen Zeitraum nur noch 0,1 Prozent Kunden hinzu. Die Anbieter stellen derzeit ihre Preismodelle auf den neuen Wettbewerb ein.

Artikel veröffentlicht am , yg

Allein in den vergangenen zwölf Monaten sind die Minutenpreise in Deutschland um zwölf Prozent gefallen. Ein Ende der Wachstumsschwäche ist nicht in Sicht. Und auch der steigende Bedarf an Datendiensten scheint die Bilanz nicht in dem Maße ausgleichen zu können. In den kommenden Jahren rechnet die Branche lediglich mit einem Wachstum von drei Prozent, so die Financial Times Deutschland.

Stellenmarkt
  1. swb AG, Bremen
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Um diese Entwicklung zu stoppen, wollen die Mobilfunker versuchen, das Nutzungsverhalten ihrer Kunden zu ändern. "Nirgendwo in Europa wird weniger telefoniert, nirgendwo sind die Umsätze pro Kunden so niedrig wie in Deutschland. Die Kunden sollen so viel telefonieren, wie sie möchten, ohne sich Gedanken um die Kosten machen zu müssen", sagte Humm in einem Interview mit der Financial Times Deutschland.

T-Mobile bringt derzeit zwar neue Angebote heraus, setzt dabei aber weiterhin auf eine komplizierte Palette an unterschiedlichen Tarifen. Die Strategie der Billiganbieter lehnt er für T-Mobile ab.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,49€
  2. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)
  3. 69€
  4. (u. a. Destiny 2 PS4 für 9,99€)

rybeck 15. Jun 2006

warum nicht wie t-mobile usa? $40 fuer 1000 freiminuten PLUS flatrate am wochenende sowie...

davidflo 14. Jun 2006

Bei uns "Össis" hat der Preiskrieg eigentlich mit http://www.yess.at und 0,09cent für...

Suupa Otaku 14. Jun 2006

das ganze sind doch nur die ersten symptome... in anderen maerkten sind diese...

asdff 14. Jun 2006

naja, eine gprs-flat wär schon schön wie es beim dem hiptop dabei is, blos eplus kann ich...

Dr.Klugscheiss 14. Jun 2006

danke für den Link. Das "ab" kann man allerdings leicht übersehen. Wobei 1 Cent/Minute in...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /