• IT-Karriere:
  • Services:

T-Mobile-Chef stellt sich auf sinkende Einnahmen ein

Neue Preismodelle sollen Vieltelefonierer anlocken

T-Mobile-Chef Philipp Humm rechnet mit sinkenden Einnahmen bei Handytelefonaten. Nachdem E-Plus vor etwa einem Jahr einen aggressiven Preiskrieg eingeläutet hat, wird es eng mit den Gewinnen der großen Netzbetreiber. T-Mobile musste im ersten Quartal 2006 3,4 Prozent Umsatzverlust ausweisen. Vodafone gewann im gleichen Zeitraum nur noch 0,1 Prozent Kunden hinzu. Die Anbieter stellen derzeit ihre Preismodelle auf den neuen Wettbewerb ein.

Artikel veröffentlicht am , yg

Allein in den vergangenen zwölf Monaten sind die Minutenpreise in Deutschland um zwölf Prozent gefallen. Ein Ende der Wachstumsschwäche ist nicht in Sicht. Und auch der steigende Bedarf an Datendiensten scheint die Bilanz nicht in dem Maße ausgleichen zu können. In den kommenden Jahren rechnet die Branche lediglich mit einem Wachstum von drei Prozent, so die Financial Times Deutschland.

Stellenmarkt
  1. W3L AG, Dortmund
  2. AKDB, Würzburg

Um diese Entwicklung zu stoppen, wollen die Mobilfunker versuchen, das Nutzungsverhalten ihrer Kunden zu ändern. "Nirgendwo in Europa wird weniger telefoniert, nirgendwo sind die Umsätze pro Kunden so niedrig wie in Deutschland. Die Kunden sollen so viel telefonieren, wie sie möchten, ohne sich Gedanken um die Kosten machen zu müssen", sagte Humm in einem Interview mit der Financial Times Deutschland.

T-Mobile bringt derzeit zwar neue Angebote heraus, setzt dabei aber weiterhin auf eine komplizierte Palette an unterschiedlichen Tarifen. Die Strategie der Billiganbieter lehnt er für T-Mobile ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  2. 72,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...
  4. (u. a. Nomis, Escape Plan 2, Anon, The Boy, Der unsichtbare Gast, The Punisher - Uncut)

rybeck 15. Jun 2006

warum nicht wie t-mobile usa? $40 fuer 1000 freiminuten PLUS flatrate am wochenende sowie...

davidflo 14. Jun 2006

Bei uns "Össis" hat der Preiskrieg eigentlich mit http://www.yess.at und 0,09cent für...

Suupa Otaku 14. Jun 2006

das ganze sind doch nur die ersten symptome... in anderen maerkten sind diese...

asdff 14. Jun 2006

naja, eine gprs-flat wär schon schön wie es beim dem hiptop dabei is, blos eplus kann ich...

Dr.Klugscheiss 14. Jun 2006

danke für den Link. Das "ab" kann man allerdings leicht übersehen. Wobei 1 Cent/Minute in...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
    Workflows
    Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

    Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
    Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

    1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
    2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
    3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

      •  /