• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Rockstar Games präsentiert Tischtennis

Rockstar Games präsentiert Tischtennis
Rockstar Games präsentiert Tischtennis
Auch in Sachen Spielmodi bietet Rockstars Tischtennis alles andere als das volle Programm: Es darf zwar trainiert und ein Turnier nach dem anderen absolviert werden, einen wirklichen Karrieremodus gibt es hingegen nicht. Wer gerne seinen eigenen Spieler zusammenbastelt, wird ebenfalls enttäuscht - es muss mit einem der elf vorgegebenen Sportlern vorlieb genommen werden. Immerhin unterscheiden die sich spürbar in ihren Stärken, bei der Kondition und noch einigem mehr. Die Tatsache, dass Rockstar keine Lizenz erworben hat, um berühmte Originalspieler in das Programm mit aufzunehmen, dürfte hingegen nur die wenigsten stören - wer kann schon wirklich mehr als einen, geschweige denn elf berühmte Tischtennis-Spieler nennen?

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe, Stuttgart
  2. Prodatic-EDV-Konzepte GmbH, Wermelskirchen

"Rockstar Games präsentiert Tischtennis" ist exklusiv für die Xbox 360 im Handel erhältlich. Der Titel ist zum Mid-Price verfügbar und kostet somit etwa 40,- Euro.

Fazit:
Was Präsentation und Modusvielfalt angeht, ist Rockstars Tischtennis alles andere als perfekt - ein Karrieremodus und toll designte Locations hätten den Spielspaß noch deutlich gesteigert. Das eigentliche Gameplay hingegen muss sich kaum Kritik gefallen lassen: Den Entwicklern von Rockstar ist es wirklich gelungen, die Geschwindigkeit und spielerischen Möglichkeiten des Tischtennis-Sports adäquat abzubilden. Wer schon immer mal ein Tischtennis auf der Konsole haben wollte, darf zugreifen - zumal der Verkaufspreis mit 40 Euro wirklich fair angesetzt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Rockstar Games präsentiert Tischtennis
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 745€ (Bestpreis)
  2. (u. a. John Wick Hex für 8,99€, Farmer's Dynasty für 11,99€, The Whispered World Special...
  3. (u. a. Leet Desk Pro 140 x 70cm Leet Orange für 494,96€)
  4. (u. a. Akku-Schlagbohrschrauber für 110,99€, Kreuzlinienlaser für 78,99€, Winkelschleifer...

Pre@cher 19. Jun 2006

spricht doch nix dagegen, nach jedem schlag um die Konsole/Fernseher/Tisch zu laufen...

Pre@cher 19. Jun 2006

Ich glaube, dass wäre, nicht nur mir, im Falle des eigenen Verbrennens sowas von sch...

Sven Janssen 19. Jun 2006

Könnte das gut gewesen sein. Ich hatte das als japanischen Import und der Titel war...

Sven Janssen 18. Jun 2006

Weil Leute Zeit und Geld investiert haben. Desweiteren ( ja man mag es kaum glauben...

Sven Janssen 18. Jun 2006

Für Eishockey benötigst Du eine Eisfläche. Für Fußball nur einen Ball. für Tennis nen...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /