Abo
  • IT-Karriere:

Test: Nintendo DS Lite - Erfolgs-Handheld nun auch in Schön

Weniger Gewicht, mehr Design

Als Nintendo 2004 erstmals das Konzept des Nintendo DS präsentierte, waren die Reaktionen eher verhalten - nur die wenigsten konnten sich vorstellen, dass ein Spiele-Handheld mit zwei Bildschirmen eine wirklich sinnvolle Sache ist. Heute - etwa 16 Millionen verkaufte Geräte später - witzelt hingegen niemand mehr, im Gegenteil: Dank Millionen-Sellern wie Nintendogs dominiert Nintendo einmal mehr den Markt für tragbare Videospielsysteme. Mit dem DS Lite dürften sich noch deutlich mehr Kunden vom Kauf des Gerätes überzeugen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nintendo DS Lite
Nintendo DS Lite
Der Nintendo DS Lite wurde in Japan im März 2006 eingeführt - und ist seitdem praktisch permanent ausverkauft; Nintendo hat nach eigenen Angaben die Produktionskapazitäten zwar massiv erhöht, die Nachfrage wird aber weiterhin nicht komplett gedeckt. Eben deshalb hielt man sich auch lange mit der Ankündigung des Europa-Starts des DS Lite zurück; erst Ende Mai 2006 kündigte man die Markteinführung in Deutschland für den 23. Juni 2006 an. In den USA ist der DS Lite noch etwas früher erhältlich - dort steht es seit dem 11. Juni 2006 in den Läden.

Wenn ein Kritikpunkt am ersten Nintendo DS häufig geäußert wurde, dann war es das Design - gerade im Vergleich zu Sonys PSP wirkt der alte DS eher klobig und klotzig als wirklich hübsch. So kommt es dann auch, dass eine der wichtigsten Neuerungen des DS Lite ganz klar die überarbeitete Form ist: Das Gerät ist jetzt abgerundet, es gibt keine unschönen Kanten und Erhebungen mehr und dank des matt glänzenden Äußeren sieht das Ganze auch deutlich edler aus - die weiße Konsole, die uns auch zum Test vorlag, dürfte nicht umsonst ein wenig an das Erfolgsprodukt iPod erinnern.

Nintendo DS Lite
Nintendo DS Lite
Ein Nachteil der glänzenden Hülle macht sich aber schon nach kurzem Herumzeigen des Gerätes im Freundeskreis bemerkbar: Im Gegensatz zum alten DS sind Fingerabdrücke nun gut auf der Außenhülle sichtbar; ähnlich wie bei der PSP darf hier also oftmals mit einem trockenen Tuch über die Hülle gewischt werden, um sie wieder unberührt glänzen zu lassen.

Der neue DS Lite sieht nicht nur besser aus als sein Vorgänger, sondern ist auch deutlich kompakter - mit Abmessungen von 133 x 73,9 x 21,5 mm (BxTxH im zugeklappten Zustand) lässt es sich viel einfacher verstauen; auch das Gewicht wurde reduziert und beträgt jetzt nur noch 218 Gramm anstelle der 275 Gramm des alten DS.

Test: Nintendo DS Lite - Erfolgs-Handheld nun auch in Schön 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)

Redskull 09. Jul 2006

http://world-of-dungeons.de/?link_wd_21552 Einfach mal anschaun ;-)

Dominic 06. Jul 2006

@Master of Disaster: Man speichert auf den DS Karten,wo die Spiele drauf sind.Man...

gfdfgdgfd 15. Jun 2006

Ein einfaches "Einfachheit" ist wohl zu unmodern?

FranUnFine 15. Jun 2006

Kann man sich aber bequem bei Play-Asia bestellen.

kleinesg 15. Jun 2006

Kein Problem: es gibt Mattglanz und Hochglanz. Mattglanz wird umgangssprachlich...


Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /