Test: Nintendo DS Lite - Erfolgs-Handheld nun auch in Schön

Nintendo DS Lite
Nintendo DS Lite
Ansonsten gibt es technisch keine Unterschiede zwischen DS und DS Lite - das "Innere" der Konsole ist mit einer ARM7- und einer ARM9-CPU praktisch identisch, und auch die Größe der beiden Screens ist mit 3 Zoll konstant geblieben. Beide Bildschirme bieten wie gewohnt eine Auflösung von 256 x 192 Bildpunkten und die Fähigkeit, 260.000 Farben darzustellen.

Stellenmarkt
  1. Senior .net Entwickler (w/m/d) inhouse
    HanseVision GmbH, Hamburg
  2. IT-System Engineer (m/w/d) Application Management
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Kompatibilitätsprobleme zwischen DS und DS Lite gibt es somit natürlich nicht - was auf der einen Konsole läuft, geht auf der anderen auch. Das gilt auch weiterhin für GBA-Spiele: Der DS Lite hat ebenfalls den vom DS bekannten Modul-Schacht an der Vorderseite; allerdings steckt diesmal auch ein Dummy-Plastikmodul darin, das verhindert, dass Staub in den Slot dringt. Wer GBA-Spiele am DS Lite einlegt, muss sich allerdings damit abfinden, dass die ein wenig vorn überstehen, was den kompakteren Ausmaßen des Lite geschuldet ist.

Nintendo DS Lite
Nintendo DS Lite
Laut Nintendo wird zum Europa-Start am 23. Juni 2006 sowohl eine weiße als auch eine schwarze Version des DS Lite ausgeliefert. Der Preis soll bei 150,- Euro liegen - damit also genauso hoch wie der des alten DS, als es im März 2005 hier zu Lande eingeführt wurde. Ob und wann auch die knalligeren Farben des DS Lite wie Ice Blue, die es in Japan gibt, nach Europa kommen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Fazit:
Nintendo wird immer wieder vorgeworfen, in zu kurzen Abständen neue Updates seiner Handheld-Konsolen auf den Markt zu werfen, im Falle des Nintendo DS Lite sind die vorgenommenen Änderungen allerdings allesamt sinnvoll und wohl überlegt - zumal man sich offensichtlich nahezu alle von Kundenseite geäußerten Kritikpunkte zu Herzen genommen hat. Der DS Lite sieht nicht nur deutlich besser aus als sein Vorgänger, sondern ist auch kompakter, einfacher in der Handhabung und bietet vor allem dank der enormen Bildschirmhelligkeit ein deutlich verbesserteres Spielgefühl. Ob das für DS-Besitzer einen Neukauf rechtfertigt, ist sicherlich Ansichtssache - wer bisher kein DS hat, bekommt nun aber ein deutlich durchdachter wirkendes Gerät für sein Geld.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Nintendo DS Lite - Erfolgs-Handheld nun auch in Schön
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Redskull 09. Jul 2006

http://world-of-dungeons.de/?link_wd_21552 Einfach mal anschaun ;-)

Dominic 06. Jul 2006

@Master of Disaster: Man speichert auf den DS Karten,wo die Spiele drauf sind.Man...

gfdfgdgfd 15. Jun 2006

Ein einfaches "Einfachheit" ist wohl zu unmodern?

FranUnFine 15. Jun 2006

Kann man sich aber bequem bei Play-Asia bestellen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  2. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /