Abo
  • IT-Karriere:

Casio mit besonders flachen Präsentationsprojektoren

XJ-S35 ermöglicht Präsentieren ohne PC

Casio hat mit dem XJ-S35 und dem XJ-S30 zwei neue DLP-Projektoren vorgestellt, die für Präsentationen gedacht sind und besonders flach gebaut wurden. An der flachsten Stelle sind sie 32 mm stark. Sie bieten eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte sind mit einem 2fach-Weitwinkel-Zoomobjektiv ausgerüstet, das es erlaubt, schon mit einem Projektionsabstand von nur 84 cm zu arbeiten. Die Projektionsfläche reicht von 0,38 bis 7,62 Meter. Die Lichtstärke liegt bei beiden Geräten bei 2.000 ANSI-Lumen. Der Hersteller gibt ein Kontrastverhältnis von 1.800:1 an. Die Lampe soll 2.000 Stunden durchhalten. Die Projektoren bieten einen VGA-Anschluss und können die Videosignale Composite-Video, YC und YPbPr verarbeiten.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade

Im Gegensatz zum XJ-S30 lassen sich mit dem Projektor XJ-S35 auch Powerpoint-Präsentationen ohne PC abspielen, allerdings müssen diese vorher mit der beigelegten Software umgewandelt und auf einem USB-Speichermedium abgelegt werden. Auch Bilder im Format JPEG und BMP sowie MPEG 4 oder Motion-JPEG-Videos können abgespielt werden. Darüber hinaus ermöglicht der als zusätzliches Zubehör erhältliche USB-Wireless-Adapter (YW-2S) den kabellosen Anschluss eines Computers.

Eine automatische Trapezkorrektur ist ebenfalls eingebaut. Darüber hinaus ermöglicht das Gerät auch die manuelle Korrektur der unteren Verzerrung um jeweils 30 Grad. Die Geräte messen 270 x 43 x 199 mm (32 mm an der dünnsten Stelle) und wiegen 1,8 kg. Preise nannte Casio nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 48,49€
  3. 2,99€
  4. 4,32€

,ein ich 14. Jun 2006

echt fehlt noch: beamer im laptop (dort wo eigentlich die solapanel hingehörten...)


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 probegefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 probegefahren Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /