Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft stellt zwei Webcams vor

Kameras sind für Windows Live Messenger optimiert

Microsoft hat zwei Webcams vorgestellt, die für die eigene Instant-Messenger-Lösung optimiert sind. So befinden sich auf den Modellen LifeCam VX-6000 und LifeCam VX-3000 Knöpfe, um direkt einen Anruf zu tätigen. Die Software bietet außerdem Zugang zu Microsofts Blog-Plattform.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

LifeCam VX-3000
LifeCam VX-3000
Die LifeCam VX-6000 bietet eine Auflösung von 5 Megapixeln (interpoliert) für Fotos und 1,3 Megapixeln für Filmaufnahmen sowie 3fach digitales Zoom. Das Weitwinkelobjektiv soll ausreichen, um drei Menschen gleichzeitig zu filmen und so bequem gemeinsam Videokonferenzen zu führen.

Stellenmarkt
  1. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee

Das günstigere Modell LifeCam VX-3000 bietet eine Auflösung von 1,3 Megapixeln (interpoliert) für Fotos und eine maximale Auflösung von 640 x 480 Pixeln für Videos. Auf Zoom muss man hier allerdings verzichten. Dafür haben beide Kameras ein eingebautes Mikrofon, das Störgeräusche ausfiltern soll. Die beigelegte Software lässt den Anwender zudem Videoeffekte wie Schneeflocken einsetzen.

LifeCam VX-6000
LifeCam VX-6000
Die Software der Kameras integriert sich mit dem Windows Live Messenger und so soll per Druck auf einen Knopf an der Kamera die Kontaktliste geöffnet werden, so dass ein Anruf gestartet werden kann. Das LifeCam Dashboard dient zur Kontrolle der Optionen während einer Videokonferenz und zudem ist die Software an die Blog-Plattform Windows Life Spaces angebunden.

An den PC werden die Kameras über eine USB-2.0-Schnittstelle angeschlossen und sollen mit Windows XP funktionieren. Beide Kameras sollen ab August 2006 in den USA erhältlich sein, der Preis für das Modell VX-6000 beträgt laut Microsoft 99,95 US-Dollar. Die Kamera VX-3000 soll 49,95 US-Dollar kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)

Marek 14. Jun 2006

..und der Übertragung in Echtzeit.. *ggg*

Heiko 13. Jun 2006

die neue Miniweich-Webcam biete eine Auflösung von 25 Megapixeln (interpoliert, 320x240...

Ghilop 13. Jun 2006

Hardware die für Software optimiert ist. Ich wüsste gerne genau was da optimiert sein...

THomas aus hürth 13. Jun 2006

ja ja die müssen ja wissen wann die Kamera automatisch die Lichter und den Ton...

mnemo 13. Jun 2006

Wenn sie es nicht sind, handelt es sich sicherlich nur um eine softwaretechnische Schikane.


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /