Yahoo öffnet Maps-API

Yahoo-Maps darf nun auch kommerziell genutzt werden

Mit einigen wesentlichen Änderungen an seinem Maps-API will Yahoo gegenüber Google aufholen. Bei Yahoo fällt vor allem die Nutzungsbeschränkung auf nicht kommerzielle Angebote, so dass nun auch die Yahoo-Maps per API in kommerzielle Projekte eingebunden werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang hatte Yahoo die Nutzung seines Maps-API auf nicht kommerzielle Nutzer beschränkt, Ausnahmen mussten explizit beantragt werden. Nun hebt Yahoo diese Unterscheidung auf, so dass auch Yahoo-Maps per API recht weitgehend genutzt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Account Manager / Projekt Manager (m/w/d)
    afb Application Services AG, München, Dresden
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) im Bereich Maschinensoftware
    Kleemann GmbH, Göppingen
Detailsuche

Mit dem API von Yahoo-Maps lassen sich die Karten des Dienstes in die eigene Website integrieren und so genannte Mashups erstellen, also die Karten mit eigenen Informationen anreichern.

Ganz aufgehoben hat Yahoo die Beschränkungen aber nicht und verweist auf seine Usage Policy. Zudem sollen Nutzer des APIs ihre Applikationen registrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

Thorsten Reininger 21. Jun 2006

Hi, Ist ja echt spannend welche Entwicklung auf dem Markt seit Mitte/Ende letzten Jahres...

asdasd 13. Jun 2006

eh klar hat ja auch keiner bemängelt dass die daten von woanders kommen. nur in dem...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /