Abo
  • IT-Karriere:

Interne Blu-ray-Brenner sind nun lieferbar - und teuer

Erster deutscher Versandhändler liefert Pioneer BDR-101A aus

Mit dem Pioneer BDR-101A ist nun auch in Deutschland ein erster interner Blu-ray-Disc-Brenner verfügbar. Allerdings scheint das bisher nur bei einem bekannten Versandhändler der Fall zu sein, der Großteil der Händler will erst in einigen Tagen bzw. gegen Ende Juni 2006 liefern können.

Artikel veröffentlicht am ,

Alternate ist beim Pioneer BDR-101A mit rund 850,- Euro zwar nicht der günstigste Anbieter, kann aber laut Online-Shop bereits liefern. Auf Nachfrage von Golem.de bestätigte Alternate, den Pioneer BDR-101A wirklich auf Lager zu haben. Auf die Frage nach der Stückzahl hieß es ausweichend, dass eine geringe, aber in Anbetracht des Preisniveaus von Blu-ray-Brennern ausreichende Stückzahl vorrätig sei.

Stellenmarkt
  1. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  2. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)

Der Pioneer BDR-101A beschreibt einschichtige, einmal beschreibbare BD-R- sowie mehrmals beschreibbare BD-RE-Medien mit bis zu 25 GByte Daten bei zweifacher Brenngeschwindigkeit (9 MByte/s). Auch beim Lesen von Single- und Double-Layer-Blu-rays wird eine doppelte Lesegeschwindigkeit erzielt. DVD-R/RW, DVD+R/RW und DVD-R/+R DL werden erbenfalls beschrieben und gelesen.

Mit seiner zweifachen Blu-ray-Brenngeschwindigkeit ist das Pioneer-Gerät etwas langsamer als das für Mitte Juni 2006 angekündigte LG GBW-H10N, das bereits für deutlich unter 800,- Euro gelistet wird und - anders als das Pioneer-Laufwerk - auch CDs lesen sowie beschreiben kann. Bei 25-GByte-BD-R-Medien erzielt das LG-Laufwerk eine 2,4fache Schreibgeschwindigkeit. Lesen kann es Single- und Double-Layer-Blu-rays mit bis zu 4,8facher respektive 4facher Geschwindigkeit.

Für Privatnutzer dürfte der Preis in beiden Fällen noch abschreckend sein - insbesondere im Hinblick auf Medienstückpreise von derzeit über 15,- Euro allein bei Single-Layer-BD-R. Hochauflösende Blu-ray-Spielfilme sind zudem noch gar nicht regulär in Deutschland bzw. Europa zu haben, darauf muss voraussichtlich noch einige Monate gewartet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 3,81€
  3. 2,49€
  4. 39,99€

Sicaine 14. Jun 2006

Oehm schade kein Thread dazu hier gefunden deshalb mach ich das mal: BluRay hat doch...

testuser 14. Jun 2006

Weil sie dann Schimmel ansetzen und weglaufen..

fischkuchen 13. Jun 2006

"Auf Nachfrage von Golem.de bestätigte Alternate, den Pioneer BDR-101A wirklich auf Lager...

phender 13. Jun 2006

Hmm, wieso nimmst Du nicht eine externe HD? Ich persönlich habe alles auf diese Art...

Gonzo 13. Jun 2006

Wie kann man sich denn über sowas Gedanken machen? *rofl*


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

    •  /