Abo
  • Services:
Anzeige

Kanadische Künstler kämpfen für faires Urheberrecht

DRM soll den Zugang zu Musik nicht verhindern dürfen

Eine Koalition aus mehr als 500 kanadischen Kunstschaffenden fordert in einem offenen Brief ein "ausgewogenes Urheberrecht". Das Gesetz müsse die moderne Praxis schöpferischer Tätigkeiten widerspiegeln. Dazu gehört auch die "kreative Wiederverwendung" zur Schaffung neuer Werke, die durch das geltende Gesetz behindert wird.

In einem offenen Brief fordern die Künstler, Kuratoren und Kunstinstitutionen eine Änderung der gegenwärtigen Copyright-Politik. Besonders bedroht sehen sie Kunstformen, deren Werke von der Wiederverwendung leben: "Konzeptkunst; Video- und Filmkunst; Klangkunst und Kollage".

Anzeige

Um den Bedürfnissen der Künstler gerecht zu werden, soll Kanadas Copyright-Politik künftig drei Prinzipien angemessen berücksichtigen:

  • Der faire Zugang zu geschütztem Material muss gewährleistet sein
  • Die Künstler und andere kreativ Tätige brauchen Rechtssicherheit für den Zugang zu geschützten Werken
  • Digital Rights Management (DRM) darf nicht dazu eingesetzt werden, um den Zugang zu verhindern
Zu den Unterzeichnern des offenen Briefes gehören zum Beispiel die Independent Media Arts Alliance (IMAA/AAMI), von Künstlern betriebene Kunstzentren, Kuratoren und Direktoren von mehr als 50 Galerien, Kunstlehrer von 27 kanadischen Universitäten und Colleges sowie mehr als 250 individuelle, zum Teil mit bedeutenden Preisen ausgezeichnete Künstler. Mit Leidenschaft treten diese für ihr Anliegen ein: "Es geht um Kanadas kulturelle Zukunft. Diese gilt es, zu schützen", so das Anliegen.

Der offene Brief reiht sich ein in eine breite Künstlerbewegung für ein faires Copyright-Gesetz in Kanada. Bereits im April dieses Jahres trat die neu gegründete Canadian Music Creators Coalition an die Öffentlichkeit, um den Interessen kanadischer Künstler Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Kanadische Künstler kämpfen für faires Urheberrecht 

eye home zur Startseite
graf porno 20. Jun 2006

Wollte sagen: Man braucht hochwertige Micros und min. ne Aufnahmekammer. Also nicht nur...


Jan Schejbal / 19. Jun 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Köln/Bonn
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  2. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  3. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  4. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  5. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf HDD

  6. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  7. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  8. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  9. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  10. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Gibt auch schon Hersteller unabhängige Vermietung

    Dwalinn | 10:16

  2. Re: gezwungen?

    schotte | 10:15

  3. Re: Sorry....aber soll das etwa Journalismus sein?

    der_wahre_hannes | 10:15

  4. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    Akaruso | 10:14

  5. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    Niaxa | 10:14


  1. 09:46

  2. 09:23

  3. 07:56

  4. 07:39

  5. 07:26

  6. 07:12

  7. 19:16

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel