• IT-Karriere:
  • Services:

Kanadische Künstler kämpfen für faires Urheberrecht

Die in der CMCC vereinigten Musiker beklagten, dass ihre Bedürfnisse bei der Gesetzgebung weniger Berücksichtigung finden als die wirtschaftlichen Belange ausländischer Medienkonzerne. Der Einfluss "multi-nationaler Labels" auf die Urheberrechtsgesetzgebung in Kanada sei schädlich, erklärte die CMCC auf ihrer Webseite. Die Regierung sei in der Pflicht, "kanadische Künstler vor Ausbeutung zu schützen", denn "wir sind es, die kanadische Musik schaffen. Ohne uns gäbe es keine Musik, die durch das Urheberrecht zu schützen wäre."

Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. hygi.de GmbH & Co. KG, Telgte

Gegen die Verfolgung von Filesharern und Digitales Rechte-Management bezogen die Musiker klar Stellung: "Gesetzesvorschläge, die Klagen gegen unsere Fans unterstützen oder die Kontrolle der Musik-Labels über den Musikgenuss ausweiten, sind 'nicht in unserem Namen' gemacht, sondern im Auftrag der ausländischen Besitzer der Musik-Label."

Zu den Mitgliedern der CMCC gehören unter anderem die auch hier zu Lande bekannten Avril Lavigne, Sarah McLachlan und Barenaked Ladies. Stephen Page, Frontmann der Band Barenaked Ladies, traf als Vertreter der CMCC mit der kanadischen Kulturministerin Bev Oda zusammen. Seine Unterstützung für den Vorstoß der CMCC begründet er so: "Es geht hierbei nicht darum, unsere Musik zu verschenken. Es geht vielmehr darum, innovative Ansätze für die Bezahlung von Musikern zu unterstützen und Musikfans vor Klagen zu schützen." Einen möglichen Weg dazu sieht Page in einer Kopierabgabe auf bespielbare Speichermedien, wie sie in Kanada für leere CDs bereits existiert.

Die Barenaked Ladies selbst zeigen sich im Internet experimentierfreudig. Ihr aktuelles Album - "Barenaked Ladies Are Me" - wird in unterschiedlichen Varianten angeboten werden, darunter eine 29-Titel-Variante, die ausschließlich online vertrieben werden soll. Um den Fans die Wartezeit bis zum Erscheinungsdatum zu verkürzen, bietet die Band neben Podcasts zur Albumproduktion die Titel der neuen Single "Easy" kostenlos zum Download an.

Darüber hinaus gibt es eine klare Aufforderung an die Fans, die Titel kreativ zu nutzen: "Macht damit, was Ihr wollt: Remixt sie, benutzt sie als Filmmusik für Eure eigenen Produktionen, lasst sie aus dem Autoradio dröhnen (aber verkauft sie nicht). Schickt uns Eure Remixes zu (und verteilt sie weiter). Wir werden die fünf besten Remixes für einen Benefiz-Download auswählen." [von Robert A. Gehring].

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kanadische Künstler kämpfen für faires Urheberrecht
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...

graf porno 20. Jun 2006

Wollte sagen: Man braucht hochwertige Micros und min. ne Aufnahmekammer. Also nicht nur...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

      •  /