Abo
  • Services:
Anzeige

Google Earth: Die Welt in hoher Auflösung - auch für Linux

Google Earth steht nun nicht mehr in drei, sondern in vier Ausbaustufen bereit. Während die Basisvariante für den persönlichen Gebrauch gratis als Download verteilt wird, kostet die Plus-Version jährlich 20,- US-Dollar und bietet zusätzlich eine Anbindung an GPS-Geräte, die nun verbessert worden sein soll.

Google Earth
Google Earth
Neu ist 'Google Earth Enterprise', das eigentlich aus den Produkten Google Earth Fusion, Google Earth Server und Google Earth EC besteht. Beispielsweise lassen sich mit Fusion Rasterdaten (Bilder), GIS-Daten sowie Daten, die in traditionellen Datenbanken gespeichert wurden, integrieren. Der Server kann für ein Overlay genutzt werden, wobei die eigenen Unternehmensdaten die ASP-Basiskarte ergänzen, die von Google gehostet und geliefert wird. Alternativ kann er auch als eigenständiger Server arbeiten, der den gesamten Datenbestand lokal hostet.

Anzeige

Das Produkt Google Earth EC bietet neben den Funktionen von Google Earth Pro die Möglichkeit, Verbindungen zu mehreren Servern sowie zu unternehmenseigenen Suchmaschinen-Servern aufzubauen. Als Teil der Unternehmenslösung Google Earth Enterprise kann Google Earth EC in geschlossenen Netzwerken arbeiten, die nicht mit dem Internet verbunden sind. Preise für die Unternehmenslösungen gibt es nur auf Anfrage.

Google Earth
Google Earth
Als Voraussetzung für die Linux-Version gibt Google mindestens Ubuntu 5,10, Suse 10, Fedora Core 5, Linspire 5,1, Gentoo 2006,0, Debian 3,1 oder Red Hat 9 an. Außerdem sollte mindestens ein Pentium 3 mit 500 MHz, besser jedoch ein Pentium mit 2,4 GHz oder Athlon XP 2400+ im Rechner stecken. Eine 3D-fähige Grafikkarte mit 32 MByte eigenem Speicher sieht Google als ideal an.

Der Download der Linux-Version ist rund 16,3 MByte groß. Die Variante für Windows 2000/XP beschränkt sich auf 13,2 MByte und die MacOS-X-Version (universal binary) ist stolze 27,1 MByte groß. Google Earth ist neben Englisch auch in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch verfügbar. Alle Versionen stehen unter earth.google.com zum Download bereit.

 Google Earth: Die Welt in hoher Auflösung - auch für Linux

eye home zur Startseite
Pseudo 24. Jul 2007

Schaut mal die folgende Adresse nach: Mörfelder Landstrasse 362 Frankfurt eigentlich...

tommytb 15. Nov 2006

Guten Tag im Zusammenhang mit Ihren Berichten ueber Google Earth erlaube ich mir, Ihnen...

TBone 31. Jul 2006

Also, unter "hochauflösend" verstehe ich ja nicht unbedingt, dass man da Grashalme...

DrScheme 14. Jun 2006

Hmm, unter meinem FC5 mit einer G400 läuft GoogleEarth leider nicht... Zickt rum, OpenGL...

Prikusimus 13. Jun 2006

Sehr Gut, vieleicht motiviert dies auch noch andere Hersteller dazu ihre Software endlich...


Philipp's Blog / 19. Jun 2006

Filesharing News - P2P MP3 Games DSL VoIP / 17. Jun 2006

Google Earth Beta 4: Neue Version, neue Bilder und neue Faszination

mysan.de Blog / 14. Jun 2006

Fettes Google Earth Update - Endlich!

pixelReality.log / 13. Jun 2006

37sechsBlog / 13. Jun 2006

blechBlog / 13. Jun 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. Continental AG, Lindau am Bodensee
  4. Viking River Cruises AG, Basel (Schweiz)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 7,50€
  2. (-8%) 45,99€
  3. (-85%) 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  2. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  3. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  1. Re: Einfache Lösung

    lottikarotti | 14:50

  2. Re: Timing & Cache Geschichte

    Arsenal | 14:49

  3. Re: Verstehe ich nicht

    PiranhA | 14:48

  4. Re: langsam übertreibt youtube..

    Cystasy | 14:47

  5. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    MrAnderson | 14:45


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel