Handy-TV - Flop oder Killerapplikation?

Noch steht Deutschland am Anfang des Mitnahme-Fernsehens, erst Anfang Juni 2006 fiel der Startschuss für die Sendeübertragung via DMB, kurz vorher der für die Testprojekte von DVB-H. Erste Auswertungen über top oder flop dürften also frühestens zu Weihnachten vorliegen.

Stellenmarkt
  1. System Engineer / System Developer (m/f/d) ADAS data measurement / replay and SiL/HiL solutions
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
  2. System Engineer (m/w/d) KDO-Cloud-Arbeitsplatz
    KDO Service GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Derzeit läuft Handy-TV noch eher als Testballon in ausgewählten Städten, die Anbieter wollen derzeit vor allem Erfahrungen sammeln. Debitel und Mobiles Fernsehen Deutschland (MFD) bieten über DMB für rund 10,- Euro im Monat vier Fernsehkanäle. Die vier Handynetzbetreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 testen 14 Programme mit ausgewählten Nutzern via DVB-H.

Die verschiedenen Mobilfunk-Unternehmen hoffen dabei, bereits zur laufenden Fußball-Weltmeisterschaft Erfolg zu haben und Kunden begeistern zu können. Die Unternehmen laufen dabei derzeit allerdings Gefahr, mit unausgereiften Konzepten frühzeitig das Vertrauen in eine vielversprechende Technik zu verspielen. Noch immer tobt der Standardkampf zwischen DMB und DVB-H, es gibt noch keine optimierten Inhalte für die kleinen Handybildschirme und es steht nicht fest, wer am Ende die Sendelizenzen für den Regelbetrieb bekommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Handy-TV - Flop oder Killerapplikation?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Podcast 29. Sep 2007

Echt ey! Hört lieber mal wieder nen guten Podcast :)

aimore 16. Jun 2006

Vodafone bietet eine erste Zwischenform an. Du kannst alle WM-Spiele und alle TV...

marktforscher007 15. Jun 2006

"Immer, wenn eine neue Technologie auf den Markt gebracht wird, versuchen Marktforscher...

displ0r 15. Jun 2006

Wo hast du denn den Trend beobachtet?! Zeig mir mal das Handy, das ein ähnlich großes...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rotary Phone
Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage

Justine Haupt hat ein Handy mit Wählscheibe entworfen - und gleich eine eigene Produktionsanlage zu Hause aufgebaut. Golem.de hat mit ihr gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch

Rotary Phone: Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage
Artikel
  1. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

  2. John Deere: Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren
    John Deere
    Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren

    Nicht nur Telefonhersteller vernageln ihre Geräte. Der Hacker Sick Codes zeigt, wie Root-Zugriff auf die Systeme der Traktoren zu erlangen ist.

  3. Apple Pencil: Microsoft Office soll bald Handschrift auf dem iPad erkennen
    Apple Pencil
    Microsoft Office soll bald Handschrift auf dem iPad erkennen

    Das Microsoft-Office-Paket auf dem iPad soll bald handgeschriebene Notizen in echten Text umwandeln können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Playstation Summer Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB (PS5), Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /