Abo
  • Services:

Film-Lobby: Mit Pelé gegen Raubkopien

Fußball-WM soll auch im Kampf gegen kopierte Filme helfen

Die US-Filmlobby will den Trubel um die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 für die eigenen Ziele nutzen. Dazu hat die Motion Picture Association of America (MPAA) Pelé angeheuert, der sich in Werbespots gegen unerlaubte Kopien ausspricht.

Artikel veröffentlicht am ,

Während des Turniers sollen die Spots mit Pelé nicht nur bei diversen US-Sendern zu sehen sein, auch Europa, Asien und Lateinamerika hat die MPAA damit im Visier. Sie setzt auf die weltweite Bekanntheit des Fußballers, dessen Name mit dem Faiplay-Gedanken verbunden sei, so der Verband. Dem einen oder anderen wird Pelé aber auch noch aus einer Werbung für Viagra in Erinnerung sein.

Pelé fordert Fairplay von Hollywood-Kunden
Pelé fordert Fairplay von Hollywood-Kunden
Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg

Illegale Filmkopien würden Arbeitsplätze gefährden, so Pelé in dem Spot, den die MPAA als ihren neuen Mitspieler im Team begrüßt. Zudem verweist der Verband auf Pelés eigene Erfahrungen mit illegalen Filmkopien, wurden Kopien seines im Jahr 2004 erschienen Films "Pelé Forever" doch vor allem in Lateinamerika auf den Straßen angeboten.

Der typische "Film-Pirat", so die MPAA, sei männlich, zwischen 16 und 24 Jahre alt und lebe in städtischen Regionen. Genau diese Zielgruppe will die Industrievereinigung mit Pelé ansprechen. Unter mpaa.org steht der Spot auch zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

sege 16. Jun 2006

tja wer häts gedacht ?!? svenswmwette is wohl auch verkauft an firstload seit heute...

hahah 15. Jun 2006

Also ich stehe zu 100% hinter allen Raubkopierern und mir bereitet es eine wahnsinnige...

lala1 13. Jun 2006

ich bitte dich - er bekommt geld dafuer. es gibt ebend leute die lassen sich fuer genug...

Metzlor 13. Jun 2006

Ja genau, Big Brother gewinner und DSDS Gewinner gehören auch zur Allgemeinbildung...

tom2006 13. Jun 2006

immer schicken die millionäre vor um leute mit wenig geld zu überzeugen ihnen mehr geld...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /