Abo
  • Services:

Patent: Faltbare Gehäuse und Displays für Handhelds

Sony entwickelt elektrisch versteifbares Polymer

Japanische Forscher haben ein Polymer entwickelt, das sich vom flüssigen Zustand direkt in einen festen überführen lässt, wenn eine Spannung anliegt. Das Material soll beispielsweise klein zusammenlegbare Geräte ermöglichen, die so leicht in die Tasche gesteckt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz zu elektronischem Papier, das sich bisher nur rollen und nicht wirklich knicken lässt, soll das neue Material vollständig flexibel sein. Wissenschaftler von Sony haben es laut New Scientist aus Aluminiumsilikat gefertigt, das als Suspension in Silikat-Öl gelöst ist. Durch das Gel ziehen sich leitfähige, aber flexible Bänder.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
  2. Wacker Chemie AG, München

Wird an diese eine Spannung angelegt, soll sich das Material innerhalb von Millisekunden versteifen, indem die Partikel verklumpen. Die Spannung soll zudem auch recht gering sein, so dass sie vom Akku eines mobilen Geräts gespeist werden könnte. Der Effekt ähnelt anderen Materialien, die beim Anlegen von wenig Energie den Aggregatszustand wechseln, etwa den in Apotheken erhältlichen Wärme-Pads, bei denen aber durch das Knicken eines Blechs - und damit einen mechanischen Schock - die Reaktion ausgelöst wird.

Sony wurde das Patent bereits erteilt - noch ist aber nicht bekannt, ob und wie sich die Erfindung in marktreife Produkte umsetzen lässt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen

SSSS 21. Jun 2006

http://solarium.dl.am/

judgement day 14. Jun 2006

...weiter soo... *indiehändeklatsch* Das sind alles Dinge die unsere gebeutelte Welt...

humpty dumpty 13. Jun 2006

http://spong.com/article/10227 hat zu dem Thema einen Artikel geschrieben. Dabei geht es...

????? 13. Jun 2006

Ja die Kommentare erwecken den eindruck es wäre bereits Freitag. Vermutlich ist es zu...

Vollstrecker 13. Jun 2006

o******** ?


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /