Abo
  • IT-Karriere:

Neue Sony-LCDs sollen bei Zettelwirtschaft helfen

Neues Design bietet Platz für Haftnotizen und Memos

Mit seinen neuen Büro-LCDs der E-Serie will Sony sich durch ein funktionales Design von der Masse der Standardmonitore abheben: Die Monitorfront wurde nach unten bis zum Schreibtisch verlängert, wodurch sie nicht nur Haftnotizen besser anbringen lassen sollen, sondern auch Stifte abgelegt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

19-Zoller aus Sonys E-Serie
19-Zoller aus Sonys E-Serie
"Die Ingenieure von Sony haben beobachtet, dass viele Anwender die Haftnotizen an ihren Computermonitoren anbringen - eine Angewohnheit, die sich selbst im Zeitalter der Elektronik hartnäckig hält - und haben daraufhin ein neues Computer-Display entwickelt, das viel Platz für Haftnotizen bietet", so Yoshiro (Josh) Honda, Display Marketing Manager bei Sony Europe. "Wir sind überzeugt, dass die neuen Monitore ein Erfolg sein werden, da sie nicht nur durch ihr elegantes Erscheinungsbild überzeugen, sondern auf Grund ihrer geringen Tiefe und der intelligenten Verkabelung für Platz und Ordnung auf dem Schreibtisch sorgen."

Stellenmarkt
  1. ADAC Luftrettung gGmbH, München
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)

Platz für Haftnotizen
Platz für Haftnotizen
Die Bedienelemente sind hinter einer Abdeckung unten rechts am LCD-Gehäuse verborgen. Bisher gibt es zwei Monitore der E-Serie: einen mit 17-Zoll-Diagonale ("SDM-E76D") und ein 19-Zoll-Gerät ("SDM-E96D"). Beide bieten eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten, eine Bildhelligkeit von 300 cd/qm, einen Kontrast von 600:1 bzw. 700:1 und einen 160-Grad-Betrachtungswinkel. Die Reaktionszeit liegt bei je 8 ms. Als Schnittstellen werden je VGA und DVI-D geboten.

Die Monitore der Sony-E-Serie werden laut Hersteller ab 19. Juni 2006 erhältlich sein. Für das 17-Zoll-Modell SDM-E76D werden rund 240,- Euro und für das 19-Zoll-Modell ca. 300,- Euro verlangt. Sony hat seine Monitore im April 2006 in den Unternehmensbereich IT Peripherals integriert - die beiden Neulinge sind die ersten LCDs, bei denen dies zum Tragen kommt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...

ghjkldsf 13. Jun 2006

die kannst aber nicht runterreißen und einstecken.

eT 13. Jun 2006

Hmm, den Sony-Ingenieuren ist also das Digital Restriction Management selbst fuer Post-It...

endlich... 13. Jun 2006

Endlich Platz für meinen Tip-Ex Roller direkt am Bildschirm! =)

Near108 13. Jun 2006

Elektronische Stickies sind eine 'Write Once, Found never'-Lösung. Ohne anstaendige...

asdasd 13. Jun 2006

.. eine Kollegin hat immer das Passwort mit einem Post-it aufn Bildschirm geklebt. finds...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

    •  /