Leck im Windows Explorer - Windows 98 bleibt gefährdet

Microsoft sieht Gefahr von Kompatibilitätsproblemen

Im Juli 2006 endet bekanntlich der technische Support für Windows 98, 98 SE und ME. Bereits im Vorfeld wird Microsoft eine Sicherheitslücke in den DOS-basierten Betriebssystemen nicht mehr schließen. Für andere Windows-Plattformen bietet Redmond bereits seit April 2006 passende Patches, verweigert nun aber die Bereitstellung entsprechender Korrekturen für die Windows-98-Plattform.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Beseitigung der Sicherheitslücke im Windows Explorer von Windows 98, 98 SE und Millennium Edition (ME) müssten umfangreiche Änderungen an der Betriebssystemkomponente vorgenommen werden. Diesen Aufwand hält Microsoft für zu groß und es werden Kompatibilitätsprobleme befürchtet, begründet Redmond diese recht ungewöhnliche Entscheidung. Im Zuge der Entwicklung von Windows 2000 seien so umfassende Änderungen am Windows Explorer vorgenommen worden, dass all diese in Windows 98 implementiert werden müssten, um das Sicherheitsleck vom April 2006 auch in den DOS-basierten Windows-Varianten zu beseitigen.

Stellenmarkt
  1. Systemadministratorin / Systemadministrator
    Kreis Segeberg, Hamburg
  2. Sachgebietsleitung (m/w/d) Informations- und Kommunikationstechnik
    Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW), Magdeburg
Detailsuche

Diese umfassenden Änderungen am Windows Explorer könnten dafür sorgen, dass viele Applikationen auf Windows 98 nicht mehr reibungslos funktionieren, die bislang klaglos auf dem acht Jahre alten Betriebssystem ihren Dienst verrichten. Um sich vor Angriffen durch dieses Sicherheitsleck zu schützen, empfiehlt Microsoft die Einrichtung einer Firewall und die Sperrung des TCP-Ports 139. Zudem rät der Softwarekonzern in Anbetracht des nahenden Support-Endes von Windows 98, 98 SE und ME im Juli 2006 zu einem Wechsel auf eine neuere Windows-Version.

Mit dem Sicherheits-Patch aus dem Security Bulletin MS06-015 hatte Microsoft bislang nicht viel Glück. Rund zwei Wochen nach Veröffentlichung des Patches musste dieser aktualisiert werden, weil sich der Patch nicht mit älterer HP-Software und Nvidia-Grafikkartentreibern vertrug.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

brainwashed 14. Jun 2006

Naja ich kenne hingegen kein Unternehmen, das Windows 98 o.Ä. als Firewall einsetzt...

dürüm 13. Jun 2006

ich find ja die dödels geil die immer noch behaupten win98 sei das beste OS für...

Private Paula 12. Jun 2006

Das kann ich nicht nachvollziehen. Okay, bei meinem 3,4 GHz Rechner merke ich keinen...

-Linux- 12. Jun 2006

schön!! Ich bekomme für das "spielen" im Moment einen Stundenlohn von 85,50 Euro...

andreasm 12. Jun 2006

Stimmt... win98 ist alles andere als alltagstauglich. Ständig Abstürze und...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /