Abo
  • Services:

Sins of a Solar Empire - Echtzeitstrategie im Weltraum

Die eigens entwickelte Grafik-Engine bietet als Besonderheit eine stufenlose Zoomfunktion. So versprechen die bewegten Bilder des Trailers einen fließenden Übergang von der Galaxienübersicht zu den recht großen Flottenverbänden, ohne dass eine Ladepause eingelegt werden muss. Auch wenn die Modelle der Schiffe nicht so detailliert aussehen, verspricht die pure Anzahl trotzdem optisch ansehnliche Gefechte. Eine Bild-in-Bild-Funktion ermöglicht zudem, auch entfernte Regionen im Auge zu behalten, während sich der Spieler auf lokale Gegebenheiten konzentriert.

Stellenmarkt
  1. EWE TRADING GmbH, Bremen
  2. Hays AG, Rhein-Main-Gebiet

Sins of a Solar Empire
Sins of a Solar Empire
Nicht nur mit der Grafik wollen die Entwickler den Spieler anlocken, auch der Soundtrack soll den Spieler unterhalten. Mehr als drei CDs mit kinoreifer Musik werden laut Ironclad Games für das Spiel komponiert. Neben einer Einzelspielerkampagne wurde für Sins of a Solar Empire auch ein Mehrspielermodus für bis zu zehn Spieler in Aussicht gestellt. Angetreten wird dabei über das Ironclad-Online-System, dessen Nutzung kostenlos sein soll.

Der per XviD-Codec komprimierte, nun erschienene erste Trailer findet sich auf der Website von Sins of a Solar Empire zum Download unter dem Namen "Times of War" (ca. 113 MByte). In der Mirror-Liste steht auch ein BitTorent-Download bereit.

Das Echtzeitstrategiespiel Sins of a Solar Empire soll noch im Jahr 2006 für Windows-XP-PCs auf den Markt kommen. Ein Publisher wurde jedoch noch nicht genannt. Mögliche Konsolenumsetzungen schließt der Entwickler Ironclad nicht aus.

 Sins of a Solar Empire - Echtzeitstrategie im Weltraum
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

LOLER 22. Jun 2006

Und Oblivion auf der XBOX ist in einigen Belangen sogar schlechter. Zb die Sichtweite...

^Andreas... 13. Jun 2006

Wohl nicht ganz ohne Grund ;-)

Ender 13. Jun 2006

Verstehe ich nicht, warum da im Artikel was von Xvid steht, den Trailer gibts anscheinend...

Silas 13. Jun 2006

1. Befindet sich das Spiel noch in der Entwicklungsphase... ob sich da an der Grafik...

Gast123 12. Jun 2006

.. wie eine Mischung aus Homeworld und TA Spring.


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /