Abo
  • Services:
Anzeige

Intel bereitet Trigate-Transistoren für Serienfertigung vor

45 Prozent höhere Schaltgeschwindigkeiten erwartet

Auf dem derzeit in Hawaii für Halbleiter-Entwickler stattfindenden "VLSI Technology Symposium" wird Intel seinen neuen "Tri-Gate Transistor" vorstellen. Das Bauteil soll Chips mit deutlich reduziertem Strombedarf oder höheren Schaltgeschwindigkeiten ermöglichen.

Die Effizienz eines Transistors ist vor allem dadurch bestimmt, wie gering die Ladung ist, die er dauerhaft festhalten kann. Bei Spannungen von heute schon unter 1 Volt müssen die Isolierungen gegen Leckströme immer besser werden, damit hatte Intel vor allem mit der ersten Generation des "Prescott"-Cores für den Pentium 4 zu kämpfen. In der Theorie ist ein idealer Transistor rund: Das Gate umschließt die beiden Pole vollständig. Das ist jedoch kaum herzustellen, da dafür in das monokristalline Gitter des Siliziums Röhren gebohrt werden müssten.

Anzeige

Funktionsprinzip des Trigate-Transistors
Funktionsprinzip des Trigate-Transistors
IBM hatte sich hier bereits 2001 beholfen, indem man statt einem Gate zwei um eine senkrecht stehende Finne konstruiert hatte. Intel ging, wie auf dem IDF 2002 bereits angekündigt, noch einen Schritt weiter und nutzt mit gestrecktem Silizium drei Seiten einer Finne für die Gates. Sie sind durch ein High-k-Dielektrikum isoliert, Angaben zum Material machte Intel noch nicht. Zu den verwendeten Spannungen sagte Intel auch nichts - teilte nun aber mit, dass der neue Transistor bei den bisher üblichen Schaltfrequenzen den gesamten Strombedarf einer Schaltung um 35 Prozent senken können soll.

Mikroskopaufnahme der Transistoren
Mikroskopaufnahme der Transistoren
Denkbar sei aber auch, erklärte Intels Direktor der Halbleiter-Entwicklung Mike Mayberry im Rahmen einer Telefonkonferenz, die Schaltgeschwindigkeiten um 45 Prozent zu erhöhen. Dies muss jedoch mit den Leckströmen in eine Balance gebracht werden, die sich um den Faktor 50 reduzieren ließen. Es dürfte auf die Erfordernisse zukünftiger Prozessoren ankommen, wie Intel sich hier entscheidet. Höhere Taktfrequenzen der gesamten Schaltung bedingen in der Regel auch eine höhere Spannung.

Die neue Transistor-Bauweise will Intel frühestens mit seinem für 2009 geplanten 32-Nanometer-Prozess verwenden, laut Mayberry kann der Trigate-Transistor auch erst ab 2011 in Chips mit 22 Nanometern Strukturbreite zum Einsatz kommen.


eye home zur Startseite
Vollstrecker 12. Jun 2006

"laut Mayberry kann der Trigate-Transistor auch erst 2001 in Chips mit 22 Nanometern...

JTR 12. Jun 2006

Gott sei Dank haben wir ja erst 2006 ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Indiegames-Rundschau: Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
Indiegames-Rundschau
Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  1. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob
  2. Indiegames-Rundschau Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  3. Jump So was wie Netflix für Indiegames

  1. Re: Und das erfreut wohl die meisten Nutzer. Echt...

    MysticaX | 22:52

  2. Armes Deutschland

    Der Mauritianer | 22:43

  3. SFTP Windows Server?

    Delacor | 22:34

  4. Re: Kaum Handlungssequenzen... Warum steht das bei -?

    _2xs | 22:33

  5. Re: Bei mir waren es 5 von 100 Apps...

    devzero | 22:33


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel