Abo
  • Services:

Per UMTS-Handy auf den eigenen PC zugreifen

Multimedia-Daten vom PC per Mobiltelefon einsehen

Vodafone erprobt derzeit mit "Mein PC" einen Dienst, mit dem Handy-Nutzer per UMTS-Verbindung auf Daten auf ihrem an das Internet angeschlossenen Windows-PC zugreifen können. Für den Datenzugriff per UMTS-Handy wird eine spezielle Windows-Software benötigt. Auf dem Mobiltelefon muss keine spezielle Software laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Über die Funktion "Mein PC" können Besitzer eines UMTS-Taschentelefons von unterwegs auf Multimedia-Daten des PCs zugreifen. Der Nutzer kann sich Bilder und Videostreams ansehen oder Musik anhören. Die PC-Daten werden dann direkt auf dem Handy angezeigt. Dazu muss der PC mit einer DSL-Verbindung an das Internet angebunden sein. Ein Bearbeiten der PC-Daten ist auf diesem Wege nicht möglich.

Stellenmarkt
  1. MorphoSys AG, Planegg
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Noch bis zum 30. September 2006 steht der Dienst "Mein PC" kostenlos zur Verfügung. Vodafone-Kunden müssen sich zunächst über das Vodafone-live-Portal für den Dienst anmelden und können dann die betreffende Windows-Software herunterladen und installieren.

Was der Dienst "Mein PC" nach Ablauf der Erprobungsphase kosten wird, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

koeberl 25. Jul 2006

bei mir geht das überhaupt nicht weil es nur mit bestimmten handy geht villeicht wei...

Toatsu 14. Jun 2006

Du hast auch nix verstanden ... sonst würdest Du nicht auf die Idee kommen n Browser...

Gwailo 13. Jun 2006

Na Lösungen für die Allgemeinheit kann ich leider auch nicht beitragen, wenn ich es...

Toatsu 13. Jun 2006

Hi, habe es gestern Abend ausprobiert. Alles recht einfach. Nachdem man sich im Vodafone...

pro... 12. Jun 2006

mit rdp funktioniert das ganze recht gut.


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /