Abo
  • IT-Karriere:

Erster europäischer Roboter-Segelwettbewerb entschieden

Österreichische InnoC gewinnt Microtransat

Am 8. und 9. Juni 2006 organisierte die französische Luftfahrtuniversität ENSICA (Ecole Nationale Supérieure d'Ingénieurs de Constructions Aéronautiques) auf einem See in der Nähe von Toulouse den ersten Wettbewerb seiner Art in Europa. Dabei muss ein Segelboot einen abgestecken Kurs befahren - allein mit Roboterhilfe.

Artikel veröffentlicht am ,

roboat der InnoC
roboat der InnoC
Am Wettbewerb durften unbemannte Segelboote bis 3 Meter Länge teilnehmen. Besonderen Wert legte die Jury auf die Navigation, insbesondere auf das Segeln gegen den Wind.

Stellenmarkt
  1. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Hays AG, Großraum Frankfurt

Das österreichische Team rund um InnoC (Österreichische Gesellschaft für innovative Computerwissenschaften) konnte sich mit seinem "roboat" gegen die Teams der französischen ENSICA und der Universität von Wales behaupten. Fünf Boote hatten sich für den Wettbewerb angekündigt. InnoC konnte dabei nach eigenen Angaben als einziges Team eine vollständig auf dem Boot ablaufende, erfolgreiche Steuerung und Navigation demonstrieren.

roboat der InnoC
roboat der InnoC
"Wir hatten extrem wenig Zeit", sagte Roland Stelzer, Präsident von InnoC, "wir erfanden das Segeln nicht neu, sondern kombinierten ein konventionelles Modellsegelboot mit ausgeklügelter Technik". Das Team arbeitete seit Ende März 2006 an dem Boot und seiner Steuerung.

Die Ziele und Anforderungen des Wettbewerbs sollen in Zukunft weiter gesteigert werden. Die nächste Aufgabe im August 2007 ist die Überquerung der Meerstraße von Irland. Als entferntes Ziel ist die Antlantiküberquerung gesetzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

Helfender 12. Jun 2006

Wetten, dass du die Seite www.dassdas.de nicht kennst? Wetten, dass du die Seite www...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /