Abo
  • IT-Karriere:

Erste Beta von Nokias Maemo 2.0 erschienen

Applikationen für Maemo 1.1 laufen nicht unter der neuen Version

Nokia hat eine erste Beta-Version der Linux-Distribution Maemo 2.0 für mobile Endgeräte veröffentlicht. Das System dient auch als Softwarebasis für das Internettablett Nokia 770 und erhält mit der Version 2.0 zahlreiche neue Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Beta von Maemo 2.0 erscheint zusammen mit Nokias "Internet Tablet OS 2006 Edition BETA", der Variante für das Nokia 770. Allerdings richtet sich die Beta-Version primär an Maemo-Entwickler, die die neue Plattform nun testen können, denn Maemo 2.0 ist nicht binärkompatibel zu seinem Vorgänger.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Maemo 2.0 bringt entsprechend zahlreiche Änderungen bezüglich der APIs mit, die eine Portierung von Applikationen für Maemo 1.1 erfordern. Allerdings will Nokia die fertige Version des "Tablet OS 2006" noch im zweiten Quartal 2006 auf den Markt bringen und noch fehlen einige der geplanten Funktionen, beispielsweise das Echtzeit-Kommunikations-Framework Telepathy/Farsight, das unter anderem für VoIP-Funktionen sorgen soll.

Die Beta von Maemo 2.0 steht unter maemo.org zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 4,60€
  3. 0,00€
  4. 19,95€

jomat 22. Nov 2008

Hihihi <-- das Kichern konnte ich mir nicht verkneifen :-)

jsteidl 11. Jun 2006

Mögliche Nebenwirkungen von Windows: Bandscheibenvorfall Schuppenflechte Kurzsichtigkeit...

einwenigveraergert 10. Jun 2006

Ich habe mir da ein paar Komentare durchgelesen und muss mich echt fragen... 1) Linux ist...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /