Abo
  • Services:
Anzeige

Superakku für ewiges Leben von Handy, PDA und Co.

Nanotechnologie beschert schneller ladende und langlebigere Akkus

Das MIT (Massachusetts Institute of Technology) forscht an einem Superakku, der die Akkuladezeit verkürzen und die Lebensdauer der Energiezellen in Kleingeräten wie PDAs, Smartphones, Handys oder MP3-Playern verlängern soll. Mit Hilfe von Nanotechnologie und Kondensatoren soll die Speicherkapazität erhöht werden.

Wiederaufladbare Akkus arbeiten auf der Basis chemischer Reaktionen. Damit kann auf effiziente Weise sehr viel Energie gespeichert werden. Doch der Akku verliert kontinuierlich an Leistung, so dass dieser irgendwann ausgewechselt werden muss. Kondensatoren dagegen speichern Energie in einem elektrischen Feld zwischen zwei Metallelektroden. Problematisch bei Kondensatoren ist, dass die Speicherfähigkeit proportional zur Oberfläche der Elektroden ist, so dass auch ausgefeilte Kondensatoren 25-mal weniger Energie speichern können als vergleichbare chemische Energieträger.

Anzeige

Die MIT-Forscher haben dieses Problem nun gelöst, wie das amerikanische Wissenschaftsmagazin ScienCentralNews berichtet. Die Wissenschaftler setzen auf Millionen feinster Nanoröhrchen. Jede Röhre ist 30.000-mal dünner als ein menschliches Haar. Durch die feinen Röhrchen, die die Elektroden wie einen Pelz umkleiden, wird die Oberfläche der Elektroden vergrößert und damit kann der Kondensator mehr Energie speichern. Damit verbindet die Entwicklung die Leistungsfähigkeit heutiger Akkus mit der Langlebigkeit von Kondensatoren. Darüber hinaus soll das neue Laden nicht wie bislang Stunden, sondern nur wenige Sekunden dauern.

Neben der Turboladezeit hat der Powerakku auch positive ökologische Auswirkungen: Es fällt weniger Akkuabfall an, entsprechend weniger giftige chemische Stoffe wie z.B. Cadmium müssen entsorgt werden. Die Erfindung übersteht mehrere 100.000 Ladevorgänge und hält damit in der Regel sogar länger als die Geräte, mit denen sie erworben wurde. Diese Tatsache würde es jedoch wünschenswert machen, dass alle wiederaufladbaren Nano-Kondensatoren das gleiche Format hätten, so dass sie nicht mit dem Gerät zusammen im Müll landen.

Die Forscher erwarten, dass sie bereits in den nächsten Monaten einen ersten Prototypen vorstellen können. Marktreif könnte der Superakku in etwa fünf Jahren sein.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 25. Dez 2009

Wo kann mans kaufen? Wieviel kostet das? Siehste mal..

Soulhunter 25. Dez 2007

Jeder kennt den Effekt... Wenn man einen Akku lädt wir er warm, mitunter sogar verdammt...

:-) 11. Jun 2006

...schwer zu sagen. Als Alternative sehe ich nur das Kaltverschweißen.

andreasm 11. Jun 2006

Mir gefällt das cligge am besten. Englisch kombiniert mit meinem saarländischen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH, Potsdam
  2. CSL Behring GmbH, Marburg
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Bielefeld
  4. T-Systems International GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 288,88€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)
  3. 329,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: Wirklich witzig

    User_x | 00:05

  2. Re: Genau der gleiche Beschiss wie bei Vodafone!

    Eheran | 00:05

  3. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    medium_quelle | 00:02

  4. bidde nich:/

    Gandalf2210 | 00:02

  5. Re: xD ein Smart für 22.000¤

    User_x | 23.02. 23:57


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel