Ethereal wird zu Wireshark

Arbeitgeberwechsel des Entwicklers zieht Namensänderung nach sich

Der Netzwerk-Sniffer Ethereal wird künftig unter dem Namen Wireshark weiterentwickelt. Notwendig wird dies, da der Entwickler eine neue Stelle antritt, die Namensrechte für Ethereal aber bei seinem alten Arbeitgeber liegen. Die neue Projekt-Webseite ist bereits online.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Namensänderung gab Ethereals-Entwickler Gerald Combs auf der Entwickler-Mailingliste des Projektes bekannt. Ab sofort wird die Netzwerkprotokoll-Analyse-Software unter dem Namen Wireshark weiterentwickelt und das Projekt ist bereits auf die neue Domain wireshark.org umgezogen. Neben der Webseite finden sich dort also auch schon Werkzeuge wie die Mailinglisten, das SVN-Repository, der Buildbot sowie die Werkzeuge zur Fehlerverfolgung.

Mit der Vorabversion 0.99.1pre1 steht auch bereits die erste Wireshark-Version zum Download bereit. Ethereal 0.99 ist damit die letzte Version, die unter dem alten Namen erschienen ist. Das Projekt benennt sich laut Combs um, da er eine neue Stelle bei CACE Technologies antritt, die unter anderem WinPcap entwickeln. Die Namensrechte für Ethereal liegen allerdings bei Combs altem Arbeitgeber Ethereal Inc.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Wochenrückblick: Land unter
    Wochenrückblick
    Land unter

    Golem.de-Wochenrückblick Probleme mit der Infrastruktur im Flutgebiet und ein Weltraumflug: die Woche im Video.

  2. E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
    E-Scooter
    Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

    Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

also ich raff dat 12. Jun 2006

Ich glaube nicht, das du das jemandem in RL ins Gesicht sagen würdest ;)



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /