Abo
  • IT-Karriere:

Langläufer: Dell XPS M1210 mit 8 Stunden Laufzeit

Subnotebook alternativ mit Nvidia GeForce Go 7400

Das neue Subnotebook XPS M1210 hat Dell nun auch in Deutschland im Programm. Der unter zwei Kilogramm leichte Rechner bietet ein 12,1-Zoll-Breitbild-Display und soll dennoch ungefähr 8 Stunden mit einer Akkuladung auskommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Prozessor wird Intels Core Duo eingesetzt, wobei der Käufer zwischen Taktraten von 1,66 GHz (T2300) bis hin zum T2600 mit 2,16 GHz wählen kann. Das 12,1-Zoll-Display bietet in allen Ausstattungsvarianten eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Dell XPS M1210
Dell XPS M1210
Bei der Grafiklösung hingegen bietet Dell die Wahl zwischen Intels integriertem Graphics Media Accelerator 950 mit bis zu 256 MByte gemeinsam genutztem Systemspeicher und der Nvidia GeForce Go 7400. Die Speicherausstattung reicht von 512 MByte mit 533 MHz bis zu 4 GByte Dual-Channel-DDR2-Speicher mit 677 MHz.

Dell XPS M1210
Dell XPS M1210
Dazu kommen je nach Ausstattung eine SATA-Festplatte mit 60 bis 120 GByte Speicherkapazität und ein Supermulti-DVD-Laufwerk, das sich auch auf Double-Layer-Medien versteht.

Die Kommunikationsschnittstellen bestehen aus Fast-Ethernet, WLAN nach 802.11a/b/g und optional Bluetooth sowie einem eingebauten HSDPA/UMTS-Modul. Dazu kommen eine Firewire400 und vier USB-2.0-Anschlüsse, ein VGA-Ausgang, S-Video, Tonein- und -ausgänge und ein 5-in-1-Kartenlesegerät. Im Display-Rahmen ist zudem eine 1,3-Megapixel-Kamera eingelassen.

Der mitgelieferte neunzellige Akku mit 80 Wattstunden soll gar eine Laufzeit von 8 Stunden erreichen, allerdings nur mit der Intel-Grafiklösung. Das Notebook misst 298 x 221 x 32 mm und wiegt je nach Ausstattung ab 1,98 Kilogramm. Dem Gewicht wurde allerdings ein nur sechszelliger Akku zu Grunde gelegt, den es beim Modell mit GMA950 dazu gibt. Beim Modell mit Nvidia-Grafik ist der Standardakku 9zellig.

Erhältlich ist das Dell XPS M1210 ab 1.199,- Euro zzgl. Versand. In diesem Preis sind ein Intel T2300 (1,66 GHz), 512 MByte 533 MHz DDR2 SDRAM, eine 60 GByte große Festplatte, Intel GMA 950 sowie ein DVD+/-RW-Laufwerk und Windows XP Home samt einem Jahr Garantie enthalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)

corrupt 19. Jul 2006

Die Lieferkosten kann man sich wegdenken. Der Trick ist es, nicht im Internet zu...

corrupt 19. Jul 2006

Das MacBook ist aber deutlich auf den Betrieb von Mac OS-X ausgelegt. Die eine Maustaste...

strellson 11. Jun 2006

vtakeoff 09. Jun 2006

alte Technologie neu verpackt ... da kaufe ich lieber woanders ...

wtf 09. Jun 2006

https://www.golem.de/0606/45713-2.html lol


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /