MonoStack richtet ASP.Net unter Linux ein

Stack setzt auf existierende Mono-Installation

Der von Bitrock veröffentlichte MonoStack richtet ASP.Net-Unterstützung unter Linux ein. Gedacht ist er als Erweiterung zum offiziellen Mono-Installer, mit dem sich die freie .Net-Implementierung einrichten lässt. Die bestehende Installation wird dann um alle notwendigen Komponenten ergänzt, um eine lauffähige Umgebung für ASP.Net-Programme zu erhalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Wer den bestehenden Mono-Installer nutzt, erhält unter Linux eine Laufzeitumgebung für .Net. Um jedoch auch ASP.Net nutzen zu können, benötigt man weitere Software, deren Installation der MonoStack von Bitrock deutlich vereinfachen soll. Die unter der Apache License 2.0 veröffentlichte Zusammenstellung installiert zusätzlich den Apache-Webserver mit der Mod_Mono-Erweiterung. Zudem ist XSP enthalten, ein eigenständiger Webserver, der in C# geschrieben ist und ASP.Net-Anwendungen ausführen kann.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator*in
    Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS, Alzenau
  2. IT-System- und Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    Stadt Freising Personalamt, Freising bei München
Detailsuche

Der MonoStack nutzt dabei die bereits vorhandene .Net-Laufzeitumgebung und soll nicht nur die Installation der zusätzlichen Komponenten vereinfachen, sondern bereits sinnvoll konfiguriert sein. Innerhalb weniger Minuten soll damit eine Entwicklungsumgebung installiert werden können, in der auch ASP.Net-Anwendungen laufen, verspricht Bitrock.

Der Stack steht ab sofort zum Download bereit und setzt eine existierende Installation von Mono 1.1.15 voraus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma

Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. Amazon: Ältere Kindle-Modelle sind durch UMTS-Abschaltung nutzlos
    Amazon
    Ältere Kindle-Modelle sind durch UMTS-Abschaltung nutzlos

    Weltweit wird UMTS abgeschaltet - auch in Deutschland. Für Amazons erste Kindle-Modelle bedeutet das, dass keine Bücher mehr geladen werden können.

  3. Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
    Akkutechnik
    CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

    160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

cvjwrp boqgvic 14. Sep 2006

omlsdaij wtlcdusp vzxbdqkfn ombtvxd lskoyf uxbgvemf rnmo

jsteidl 08. Jun 2006

Musch du erschd Weeweewee gliggen, sag isch dir! ;) PISA-Polizei lässt grüßen.



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /