Abo
  • Services:

MonoStack richtet ASP.Net unter Linux ein

Stack setzt auf existierende Mono-Installation

Der von Bitrock veröffentlichte MonoStack richtet ASP.Net-Unterstützung unter Linux ein. Gedacht ist er als Erweiterung zum offiziellen Mono-Installer, mit dem sich die freie .Net-Implementierung einrichten lässt. Die bestehende Installation wird dann um alle notwendigen Komponenten ergänzt, um eine lauffähige Umgebung für ASP.Net-Programme zu erhalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Wer den bestehenden Mono-Installer nutzt, erhält unter Linux eine Laufzeitumgebung für .Net. Um jedoch auch ASP.Net nutzen zu können, benötigt man weitere Software, deren Installation der MonoStack von Bitrock deutlich vereinfachen soll. Die unter der Apache License 2.0 veröffentlichte Zusammenstellung installiert zusätzlich den Apache-Webserver mit der Mod_Mono-Erweiterung. Zudem ist XSP enthalten, ein eigenständiger Webserver, der in C# geschrieben ist und ASP.Net-Anwendungen ausführen kann.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Der MonoStack nutzt dabei die bereits vorhandene .Net-Laufzeitumgebung und soll nicht nur die Installation der zusätzlichen Komponenten vereinfachen, sondern bereits sinnvoll konfiguriert sein. Innerhalb weniger Minuten soll damit eine Entwicklungsumgebung installiert werden können, in der auch ASP.Net-Anwendungen laufen, verspricht Bitrock.

Der Stack steht ab sofort zum Download bereit und setzt eine existierende Installation von Mono 1.1.15 voraus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

cvjwrp boqgvic 14. Sep 2006

omlsdaij wtlcdusp vzxbdqkfn ombtvxd lskoyf uxbgvemf rnmo

jsteidl 08. Jun 2006

Musch du erschd Weeweewee gliggen, sag isch dir! ;) PISA-Polizei lässt grüßen.


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /