Abo
  • Services:
Anzeige

Ziele für die Linux Standard Base 3.2 festgelegt

Treffen der LSB-Arbeitsgruppe in Boston

Auf dem LSB Summit 2006 in Boston haben die an der Entwicklung der Linux Standard Base (LSB) Beteiligten über die nächsten Versionen des Standards diskutiert. Dabei legten sie auch die Ziele für die kommende LSB 3.2 fest und stellten klar, dass die LSB kein Platz sei, um bestimmte Techniken zu fordern, um diese zum Standard zu machen. Stattdessen soll sich die LSB nach der Entwicklung richten, auftauchende Techniken betrachten und dann eventuell in die LSB integrieren.

Die Linux Standard Base wird im Rahmen einer Arbeitsgruppe der Free Standards Group entwickelt, um die interne Struktur von Linux-Systemen zu standardisieren. So legt sie beispielsweise fest, welche Bibliotheken in welcher Version vorhanden sein müssen und wie die Dateisystem-Hierarchie auszusehen hat. Damit möchte die Free Standards Group unter anderem sicherstellen, dass LSB-konforme Anwendungen auf allen zur LSB kompatiblen Linux-Distributionen laufen.

Anzeige

Der LSB Summit, ein Treffen der an der Entwicklung der LSB Beteiligten, fand Anfang Juni 2006 in Boston statt. Mit dabei waren neben Firmen wie Red Hat, Novell, IBM, Intel und Canonical auch Projekte wie KDE und X.org. So war auch der KDE-Entwickler Aaron Seigo dabei und berichtet in einer E-Mail an die KDE-Entwickler-Mailingliste über die auf dem Summit besprochenen Themen.

Besonders die Ziele der nächsten LSB-Version 3.2 standen auf dem Summit zur Diskussion und wurden festgelegt. So soll die nächste Version der Linux Standard Base den GCC 4.1 und die Libstdc++ v7 beinhalten. Auch die Glibc 2.4 soll Bestandteil der Spezifikation sein. Darüber hinaus möchte sich die LSB der Internationalisierung, Accessibility, aber auch Multimedia, Drucken und dem Erstellen von Softwarepaketen widmen. Mit der freien Implementierung des Windows-API Wine könnte man sich ebenfalls beschäftigen, dieser Punkt ist laut Seigo jedoch noch mit einem großen Fragezeichen versehen.

Ferner wolle man sich verstärkt mit einheitlichen C++-ABIs beschäftigen. Beim Thema Multimedia waren sich die Beteiligten einig, dass es zu früh sei, um spezielle Frameworks wie GStreamer zu standardisieren, vielmehr müsse man sich erst den unterliegenden Schichten wie Alsa und Libao widmen. Damit soll sichergestellt werden, dass es eine einheitliche Schnittstelle für Multimedia-Frameworks gibt. Eine eigene Multimedia-Gruppe innerhalb der LSB wird sich mit diesem Thema weiter auseinander setzen.

Ziele für die Linux Standard Base 3.2 festgelegt 

eye home zur Startseite
.- ... 09. Jun 2006

Per Definition (von M$) ist Windows ja der Standard. Nach dieser Definition hätte der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut
  4. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  2. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  3. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  4. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²

  5. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County

  6. Quartalsbericht

    Netflix wächst trotz Preiserhöhung stark

  7. Zhaoxin KX-5000

    Auch Chinas x86-Chips sind anfällig für Spectre

  8. Spectre

    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

  9. Konfigurator

    Tesla bietet neue Optionen für das Model 3

  10. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

  1. Aluminium X350

    ronlol | 11:16

  2. Feminismus - Ungleichheit

    Charger23 | 11:15

  3. Re: Mal überlegen...

    Inori-Senpai | 11:14

  4. Re: Reichweite nach WLTP??

    theFiend | 11:14

  5. Re: SSD-Testergebnisse

    1e3ste4 | 11:13


  1. 11:17

  2. 10:54

  3. 10:39

  4. 10:21

  5. 10:06

  6. 09:51

  7. 09:36

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel