Open Value: Microsoft strukturiert Firmenlizenzen neu

Lizenzmodell für Firmen mit 5 bis 500 PC-Arbeitsplätzen

Microsoft streicht die beiden Lizenzprogramme "Multi-Year Open License" und "Open Subscription License" und ersetzt diese durch ein neues Volumenlizenzmodell namens "Open Value". Dieses richtet sich speziell an mittelständische Unternehmen. Je nach Bedarf können Lizenzen dabei nicht nur gekauft, sondern auch gemietet oder per Ratenkauf erworben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen des neuen Volumenlizenzmodells "Open Value" kann die Verwaltung aller Lizenzen unter einem einzigen Vertrag erfolgen, wobei die Lizenzen zugleich mit "Software Assurance" ausgestattet sind. Damit erwirbt der Kunde aber auch das Anrecht auf zukünftige Produktversionen wie zum Beispiel Windows Vista und Microsoft Office 2007, ob er will oder nicht. Software-Assurance-Kunden von Windows XP erhalten zudem exklusiv Windows Vista Enterprise sowie erweiterte Serviceleistungen wie beispielsweise Trainings und Support, Workshop-Angebote von Partnern, Heimnutzungsrechte oder spezielle Softwaretools.

Stellenmarkt
  1. SAP Junior Business Consultant - Treasury und Darlehen (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring
  2. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München
Detailsuche

Das neue Volumenlizenzprogramm bietet daneben die Möglichkeit, die Lizenzkosten in fixe jährliche Ratenzahlungen ohne Finanzierungskosten aufzuteilen.

Microsoft will zudem die Lizenverträge erheblich vereinfacht, verständlicher formuliert, neu strukturiert und gekürzt haben. Der Open-Value-Subscription-Vertrag sei gegenüber Open Subscription auf weniger als die Hälfte reduziert. Auch können nun alle Lizenzen auf Basis einer einzigen Lizenzvereinbarung verwaltet werden, was auch für Tochterunternehmen in anderen Ländern innerhalb bestimmter Regionen gilt. Zudem können auch Software-Assurance-Lizenzen aus bestehenden Open-Licence-Verträgen in einem einzigen neuen Vertrag konsolidiert werden und der Kunde kann zwischen der so genannten "Desktop Professional-Plattform" und der "Small Business-Plattform" wählen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Michael - alt 13. Jun 2006

Ja. Warum soll Arbeiten nicht auch Spaß machen? Den Vorteil beziffern Ergonomen...

Alles open... 09. Jun 2006

Sollen die Mittelständler jetzt sagen "Open, geil das will ich. Das ist bestimmt noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /