Abo
  • IT-Karriere:

Frenzy 1.0: FreeBSD 6.1 als Live-CD

Live-CD ist als Standard und erweiterte Ausführung erhältlich

Nachdem sich mittlerweile nahezu jede Linux-Distribution auch in Form einer Live-CD ausprobieren lässt, gibt es mit Frenzy 1.0 nun auch ein Live-System auf Basis von FreeBSD 6.1. Frenzy richtet sich an Systemadministratoren, die beispielsweise das Netzwerk analysieren oder Hardware auf ihre Kompatibilität zu BSD testen wollen. Dabei ist die CD in zwei Ausführungen erhältlich.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Da Frenzy 1.0 auf der stabilen FreeBSD-Ausgabe 6.1 basiert, profitiert die Live-CD von deren neuen Funktionen. So lässt sich beispielsweise ein Tastaturmultiplexer nutzen, um mehrere Tastaturen gleichzeitig zu verwenden. Bluetooth- und WLAN-Geräte sollen nun ebenfalls besser funktionieren. Die Live-CD ist in einer 200 MByte großen Standardvariante erhältlich, die 500 Applikationen mitliefert. Darunter befinden sich neben Instant-Messenger-Clients und Audioplayern vor allem Werkzeuge für Administratoren. So enthält Frenzy 1.0 eine Reihe von Netzwerk- und Sicherheitsscannern, Sniffer, Kryptographie-Programme und Software, um Rootkits aufzuspüren.

Stellenmarkt
  1. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld
  2. Auswärtiges Amt, Berlin

Server-Software wie Samba und Proxys sind ebenso auf der CD wie Programme, um Traffic zu überwachen. Zusätzlich gibt es eine erweiterte Version, die 600 Programme enthält und so vor allem weitere Anwendungssoftware wie XMMS mitbringt. Zudem sind die Emulatoren QEMU und DosBox enthalten.

Wie bei Live-CDs mittlerweile üblich, lässt sich auch Frenzy auf der Festplatte und USB-Sticks installieren. Beide Varianten der CD stehen ab sofort auf verschiedenen Servern zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 51,95€
  3. 44,99€
  4. 3,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
    Astrobiologie
    Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

    Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
    Von Miroslav Stimac

    1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
    2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
    3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
    Mobile-Games-Auslese
    Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

    Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
    2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
    3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

      •  /