Abo
  • Services:
Anzeige

British Library warnt vor ungewollten Folgen von DRM

Lynne Brindley forderte Mindeststandards für Lizenzverträge

Vor ungewollten Folgen durch eine weite Verbreitung von Digital Rights Management (DRM) warnt Lynne Brindley, Chefin der British Library. Der Gesetzgeber müsse für eine Balance zwischen den Rechten der Autoren und der Notwendigkeit eines öffentlichen Zugangs zu den Inhalten sorgen.

Auch die British Library nutze DRM-Systeme und diese könnten durchaus ein wertvolles Werkzeug darstellen, so Brindley. Ein Nebeneffekt des Schutzes von Rechteinhabern durch DRM sei aber, dass auch eigentlich erlaubte Kopien verhindert würden.

Anzeige

Die Nutzung von digitalem Material sei in aller Regel mit einem entsprechenden Lizenzvertrag verbunden, der in der Regel sehr viel restriktiver ausfällt als die Regelungen des Urheberrechts. In aller Regel wird untersagt, Kopien anzufertigen und das Material zu archivieren. Zudem werde der Zugang für Behinderte zu dem Material oft verhindert.

Brindley verweist auf eine Stichprobe von 30 Lizenzverträgen, die der British Library von Verlagen angeboten wurden. Darunter seien nur zwei wirklich zufrieden stellend, zwei weitere würden immerhin eine Archivierung erlauben, aber praktisch keiner das Kopieren der Werke für Behinderte.

Es bedürfe daher Regelungen, die Mindeststandards für solche Lizenzen setzen.


eye home zur Startseite
Blair 11. Jun 2006

warum sollen behinderte kopieren dürfen und nichtbehinderte nicht?

magalok 08. Jun 2006

also für archivierzwecke ist drm totaler schrott - ich denke, dass unsere digitale kultur...

QNP 08. Jun 2006

DRM ist eine Riesenchance die Kosten, die bisher von der Allgemeinheit für...

oh man 08. Jun 2006

Genau aus diesen grund bekommen wir keine jobs trotz Qualifizierten Berufsabschluss

~jaja~ 08. Jun 2006

Zumindest was den Zugang zu DRM geschützten Werken macht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. FactSet Digital Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  3. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. etwa 8,38€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Dolchstosslegende

    24g0L | 06:55

  2. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    Bendix | 06:54

  3. Re: Falsch

    M.P. | 06:47

  4. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    puerst | 06:42

  5. Link sperren nicht so hilfreich

    hyperlord | 06:32


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel