Abo
  • Services:

Ansteck-LCD für die Xbox 360 (Update)

Joytech 9200 Digital LCD soll auch nach Deutschland kommen

Wenn die eigene Konsole auch mal zu LAN-Partys oder in den Urlaub mitgenommen werden soll oder der Platz für einen Fernseher nicht ausreicht, dann können ansteckbare kompakte LCDs helfen. Die Take-2-Tochter Joytech bietet mit dem "9200 Digital LCD" solch ein Produkt für die Xbox 360.

Artikel veröffentlicht am ,

Aufsteck-LCD für die Xbox 360
Aufsteck-LCD für die Xbox 360
Das "Joytech 9200 Digital LCD" wird auf die liegende Xbox 360 gesteckt und bietet eine 9,2-Zoll-Bilddiagonale bei einer Breitbild-Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. Von der nativen Xbox-360-Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten (720p) ist das TFT-Display damit deutlich entfernt, was auf Grund der geringen Abmaße aber zu verschmerzen sein dürfte. Die Reaktionszeit konnte Joytech auch auf Nachfrage leider noch nicht nennen. Anschluss findet das LCD nur an die Xbox 360, wobei automatisch zwischen NTSC und PAL gewechselt wird. Zusätzliche Eingänge für andere Video- und Audioquellen gibt es nicht.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg

Auch für Stereo-Sound sorgt Joytechs Zubehör, das den Ton mit "SRS 3D Surround Sound" etwas dreidimensionaler klingen lassen soll. Alternativ kann der Sound auch über zwei Kopfhörer ausgeführt werden. Display-Einstellungen lassen sich per Menü vornehmen. Außerdem liegt eine Infrarot-Fernbedienung bei, die neben dem LCD auch die Xbox 360 steuern kann.

Wird das LCD transportiert oder nicht benötigt, dann lässt es sich in sein auf der Xbox 360 steckendes Gehäuse einklappen - sonderlich geschützt scheint es dabei aber nicht zu sein. Das Joytech 9200 Digital LCD alleine wiegt laut Hersteller 1,75 kg, dazu kommt beim Transport noch das Gewicht der Xbox 360 und deren schweren externen Netzteils.

Joytech nannte bisher nur einen Preis für Großbritannien, wo das 9200 Digital LCD seit dieser Woche ausgeliefert wird und 150,- britische Pfund kostet. Umgerechnet entspricht das fast 220,- Euro. Joytech erwartet, dass das Xbox-360-Zubehör auch in Deutschland über Flashpoint vertrieben werden wird.

Nachtrag vom 8. Juni 2006, 9:30 Uhr:
Wie Flashpoint auf Nachfrage mitteilte, wird das LCD ab Ende Juli 2006 auch in Deutschland erhältlich sein. Der Verkaufspreis wird bei rund 220,- Euro liegen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Bibabuzzelmann 08. Jun 2006

Geil :) Hier sind sowieso nur Profis, andere hätten die Golem Seite doch niemals entdeckt :)

www.kijiji.de 08. Jun 2006

...das macht Spass. Man hört nix mehr und der Wind bläste einem ins Gesicht. Erzeugt...

tillwood 08. Jun 2006

Full ACK! Ich habe uns von Joytech das 8" Aufsteck-Display für die PS/2 von Play.com...

Pre@cher 08. Jun 2006

Projektoren werden immer kleiner. Hab erst letzten einen Bericht darüber gesehen, wo...

der wismann 07. Jun 2006

"wobei automatisch zwischen NTSC und PAL gewechselt wird" suggeriert mir, dass das...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /