Abo
  • Services:
Anzeige

Ansteck-LCD für die Xbox 360 (Update)

Joytech 9200 Digital LCD soll auch nach Deutschland kommen

Wenn die eigene Konsole auch mal zu LAN-Partys oder in den Urlaub mitgenommen werden soll oder der Platz für einen Fernseher nicht ausreicht, dann können ansteckbare kompakte LCDs helfen. Die Take-2-Tochter Joytech bietet mit dem "9200 Digital LCD" solch ein Produkt für die Xbox 360.

Aufsteck-LCD für die Xbox 360
Aufsteck-LCD für die Xbox 360
Das "Joytech 9200 Digital LCD" wird auf die liegende Xbox 360 gesteckt und bietet eine 9,2-Zoll-Bilddiagonale bei einer Breitbild-Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. Von der nativen Xbox-360-Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten (720p) ist das TFT-Display damit deutlich entfernt, was auf Grund der geringen Abmaße aber zu verschmerzen sein dürfte. Die Reaktionszeit konnte Joytech auch auf Nachfrage leider noch nicht nennen. Anschluss findet das LCD nur an die Xbox 360, wobei automatisch zwischen NTSC und PAL gewechselt wird. Zusätzliche Eingänge für andere Video- und Audioquellen gibt es nicht.

Auch für Stereo-Sound sorgt Joytechs Zubehör, das den Ton mit "SRS 3D Surround Sound" etwas dreidimensionaler klingen lassen soll. Alternativ kann der Sound auch über zwei Kopfhörer ausgeführt werden. Display-Einstellungen lassen sich per Menü vornehmen. Außerdem liegt eine Infrarot-Fernbedienung bei, die neben dem LCD auch die Xbox 360 steuern kann.

Anzeige

Wird das LCD transportiert oder nicht benötigt, dann lässt es sich in sein auf der Xbox 360 steckendes Gehäuse einklappen - sonderlich geschützt scheint es dabei aber nicht zu sein. Das Joytech 9200 Digital LCD alleine wiegt laut Hersteller 1,75 kg, dazu kommt beim Transport noch das Gewicht der Xbox 360 und deren schweren externen Netzteils.

Joytech nannte bisher nur einen Preis für Großbritannien, wo das 9200 Digital LCD seit dieser Woche ausgeliefert wird und 150,- britische Pfund kostet. Umgerechnet entspricht das fast 220,- Euro. Joytech erwartet, dass das Xbox-360-Zubehör auch in Deutschland über Flashpoint vertrieben werden wird.

Nachtrag vom 8. Juni 2006, 9:30 Uhr:
Wie Flashpoint auf Nachfrage mitteilte, wird das LCD ab Ende Juli 2006 auch in Deutschland erhältlich sein. Der Verkaufspreis wird bei rund 220,- Euro liegen.


eye home zur Startseite
Bibabuzzelmann 08. Jun 2006

Geil :) Hier sind sowieso nur Profis, andere hätten die Golem Seite doch niemals entdeckt :)

www.kijiji.de 08. Jun 2006

...das macht Spass. Man hört nix mehr und der Wind bläste einem ins Gesicht. Erzeugt...

tillwood 08. Jun 2006

Full ACK! Ich habe uns von Joytech das 8" Aufsteck-Display für die PS/2 von Play.com...

Pre@cher 08. Jun 2006

Projektoren werden immer kleiner. Hab erst letzten einen Bericht darüber gesehen, wo...

der wismann 07. Jun 2006

"wobei automatisch zwischen NTSC und PAL gewechselt wird" suggeriert mir, dass das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. BCG Platinion, München
  3. Comline AG, Dortmund
  4. Ruhrbahn GmbH, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Re: Langweilig

    Bautz | 23:04

  2. Re: Sehr spannend...

    DebugErr | 23:03

  3. i et o liegen direkt nebeneinander

    Oh je | 23:03

  4. Gäääähn

    Crunchy_Nuts | 23:02

  5. Re: Und das Beste: Moulineux selbst ist nicht mit...

    MemberBerries | 22:56


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel