• IT-Karriere:
  • Services:

Nvidia: Beta-Treiber verbessert Video-Beschleunigung

ForceWare 91.31 Beta erkennt auch GeForce-7950-GX2-Grafikkarten

Mit dem in dieser Woche erschienenen Beta-Grafiktreiber ForceWare 91.31 verbessert Nvidia seine PureVideo getaufte Videobeschleunigung. Dazu kommt noch Unterstützung für die neuen Quad-SLI-fähigen Dual-Chip-Grafikkarten vom Typ GeForce 7950 GX2.

Artikel veröffentlicht am ,

Der für Windows 2000, XP, die XP Professional x64 Edition und die Windows Server 2003 x64 Edition gedachte Beta-Grafiktreiber für GeForce-Karten ist vor allem wegen der PureVideo-Verbesserungen erwähnenswert. Damit soll bei der Videowiedergabe nun im Post-Processing eine Rauschreduktion und eine Bildschärfung möglich sein. Nvidia verspricht zudem verbesserte Algorithmen beim De-Interlacing und Inverse Telecine. Die Kompatibilität mit MPEG-2-Decodern von anderen Anbietern soll ebenfalls verbessert worden sein. Eine Liste der Hardware-Voraussetzungen für verschiedene PureVideo-Funktionen findet sich auf Nvidia.de.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Bonn

Mit der eingangs erwähnten Unterstützung für GeForce-7950-GX2-Karten behebt Nvidia auch einige kleinere Probleme mit diesem Grafikkarten-Typ. Beseitigt wurden noch andere Fehler, unter anderem mit SLI und verschiedenen Grafikchips, mit der WMV-Beschleunigung (GeForce 7900 GTX) und mit bestimmter Software. Unter anderem soll mit dem Beta-Treiber der Mauszeiger im Rollenspiel "The Elder Scrolls IV: Oblivion" besser reagieren.

Das Treiberpaket ForceWare 91.31 Beta findet sich zum Download auf Nvidias Spiele-Website NZone.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. (-40%) 5,99€
  3. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...

Ich666 12. Jun 2006

geh doch mal auf die Seite von Nvidia... Steht eindeutig BETA drunter! Weiß nicht woher...

GEtestet 09. Jun 2006

Ich habe mal die 91.28 istalliert. Man kann als nicht admin keinen Änderungen mehr...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    •  /