Abo
  • IT-Karriere:

Seagate kombiniert Festplatte mit Flash-Speicher

Auch Seagate kündigt Hybrid-Festplatte für Windows Vista an

Eine ganze Reihe neuer Festplatten hat Seagate heute angekündigt. Darunter drei neue Familien von 2,5-Zoll-Festplatten, die unter anderem mit integriertem Flash-Speicher oder Hardwareverschlüsselung aufwarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleich drei neue Familien von 2,5-Zoll-Platten will Seagate auf den Markt bringen, darunter die Hybrid-Platte Momentus 5400 PSD, die mit Hardware-Verschlüsselung ausgestattete Momentus 5400.2 FDE und die auf hohe Geschwindigkeit getrimmte Serie Momentus 7200.2.

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt

Die Momentus 5400 PSD verfügt über integrierten Flash-Speicher, was den Stromverbrauch senken und entsprechende Notebooks zugleich beschleunigen soll. Die Platte selbst läuft mit 5.400 Umdrehungen pro Minute, ihr steht aber ein nicht flüchtiger Cache mit 256 MByte zur Seite. Wie Samsung verspricht auch Seagate dadurch kürzere Boot-Zeiten, da noch, während die Festplatte beim Einschalten hochdreht, Daten aus dem Flash-Speicher gelesen werden können. Die Platte soll beim Aufwachen die Zeit von der Rückkehr aus dem Hibernate-Status um 20 Prozent verkürzen und zugleich den Stromverbrauch um 50 Prozent senken, da die Platte seltener anlaufen muss. Vor allem Windows Vista soll davon profitieren, da es auf entsprechende Hybrid-Platten vorbereitet ist.

Mit der Familie Momentus 5400.2 FDE verspricht Seagate vor allem eine hohe Sicherheit vor unbefugtem Zugriff. Die Platte verfügt über eine integrierte Hardwareverschlüsselung (AES mit 128 Bit), die Daten entsprechend der Geschwindigkeit der Platte verschlüsseln und entschlüsseln kann. Ein Passwort macht den Weg zu den Daten frei, die auf der Platte selbst verschlüsselt abgelegt sind. Alternativ kann der Zugriff aber auch anderweitig gesichert werden, z.B. über einen Fingerabdruck oder andere Zugangssicherungen. Die Platte soll mit Verschlüsselungslösungen von Drittanbietern zusammenspielen.

Die Reihe Momentus 7200.2 hingegen richtet sich an High-End-Notebooks und wartet dazu mit hoher Geschwindigkeit von 7.200 Umdrehungen pro Minute, kombiniert mit 8 MByte Cache sowie bis zu 160 GByte Kapazität, auf. Wie die anderen beiden Modelle kommt sie im 2,5-Zoll-Format daher.

Alle drei neuen Momentus-Platten sollen aber erst im ersten Halbjahr 2007 mit Kapazitäten von 40 bis 160 GByte auf den Markt kommen, Preise nannte Seagate noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. 4,99€
  3. 0,49€
  4. (-76%) 11,99€

Nase 08. Jun 2006

Ich verstehe wenn du im ersten Moment das Gefühl hast hier seien alle toootal gegen...

timo23 07. Jun 2006

Ich setze Truecrypt selber ein aber leider kann man damit nicht die Start Patition...

XXX LOVER 07. Jun 2006

LOL, stimmt, wie peinlich. Wie bin ich nur auf "Zirkeln" gekommen bin? :) Danke für den...

po_loch 07. Jun 2006

mal so nebenbei... eine notebookfestplatte wird mit allem schnickschna ck zur...

Lord 07. Jun 2006

das währe richtig geil die mit 7200 rpm im MAC MINI!!!!


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
      Dark Mode
      Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

      Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
      Von Mike Wobker

      1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
      2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
      3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

        •  /