Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens bringt WLAN-Telefon für VoIP-Einsatz

Gigaset SL75 WLAN mit Kamera, E-Mail-Client und Instant Messenger

Für VoIP-Telefonierer bringt Siemens mit dem Gigaset SL75 WLAN ein drahtloses Telefon auf den Markt, das sich per WLAN mit einem passenden Router verbindet. Profile erleichtern den Einsatz in verschiedenen WLAN-Hotspots. Zudem verfügt das Telefon über einen E-Mail- und Instant-Messaging-Client, um entsprechende Nachrichten zu empfangen.

Gigaset SL75 WLAN
Gigaset SL75 WLAN
Das Gigaset SL75 WLAN kann mit Hilfe von Profilen bequem in verschiedenen WLAN-Hotspots eingesetzt werden, indem die betreffenden Anmeldedaten darin gespeichert werden. Generell soll die Anmeldung leicht vonstatten gehen, indem das Telefon passende Provider zur Auswahl listet. Alternativ wird das Telefon per Webinterface konfiguriert.

Anzeige

Das Gerät unterstützt das SIP-Protokoll sowie WLAN 802.11b/g samt der Verschlüsselungsmöglichkeit WPA (Wifi Protected Access), um das Abhören von Telefonaten zu erschweren. Das Gigaset SL75 WLAN verfügt über einen E-Mail- und Instant-Messaging-Client, um entsprechende Nachrichten auf dem Telefon lesen zu können, ohne dafür einen PC zu bemühen. Sogar Dateianhänge der Formate jpg und bmp verarbeitet der auf dem Telefon befindliche E-Mail-Client. Die Anzeige übernimmt ein Display mit einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln und maximal 65.536 Farben.

Gigaset SL75 WLAN
Gigaset SL75 WLAN
Wie von Mobiltelefonen bekannt, verfügt das WLAN-Telefon über eine Digitalkamera, um damit Fotos aufzunehmen. Diese lassen sich dann gleich etwa per E-Mail versenden. Hierzu liefert die Kamera eine Auflösung von 352 x 288 Pixeln und reicht damit gerade einmal an die Leistungsdaten aktueller Einsteiger-Handys heran.

Das im Telefon befindliche Adressbuch fasst 200 Einträge, die Namen, Nummer, Postanschrift, SIP-URL, IP-und E-Mail-Adresse aufnehmen. Die Daten des Telefons lassen sich per WLAN mit dem PC abgleichen und eine mitgelieferte Software bearbeitet die Telefondaten auf dem PC.

Außerdem verfügt das 132 x 52 x 22 mm messende Telefon über eine Freisprechfunktion, einen Vibrationsalarm, polyphone Klingeltöne sowie eine Sprachwahl. Mit einer Akkuladung verspricht Siemens eine Sprechdauer von bis zu 4 Stunden, während die Bereitschaftszeit bei etwas über 2 Tagen liegt.

Siemens will das Gigaset SL75 noch im Juni 2006 zum Preis von 179,95 Euro in den Handel bringen. Zum Lieferumfang gehört eine 70 x 73 x 35 mm messende Ladeschale, worüber der Akku Energie tankt.


eye home zur Startseite
FISI 14. Mär 2007

Hey schlaubi mal was von Strukturierter Verkabelung gehört. NIX doppelte Infrastruktur...

Manerr 10. Jun 2006

Du haltest dir das WLAN direkt ans Ohr. Aber wenn man bedenkt, dass WLAN eine viel...

Onkel 08. Jun 2006

Das Wörtchen "kann" bemerkt? Das ist wohl der einzige Punkt, der auf die im...

nemesis 08. Jun 2006

Ist doch schon längst gang und gäbe. Sofern du dir einen SDSL-Anschluss der Telekom oder...

Milbe 07. Jun 2006

wenn schon ein Produkt aus dieser Richtung, dann doch bitte mit Webcam, die man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Tetra GmbH, Melle
  2. KLEEMANN GmbH, Göppingen
  3. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  4. Giesecke+Devrient GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,99€
  2. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  3. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Flatsch | 08:26

  2. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    dietzi96 | 08:09

  3. Re: Wer nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    abcdefgh1 | 08:02

  4. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    robinx999 | 07:40

  5. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    Local Horst | 07:33


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel