Abo
  • Services:

Siemens bringt WLAN-Telefon für VoIP-Einsatz

Gigaset SL75 WLAN mit Kamera, E-Mail-Client und Instant Messenger

Für VoIP-Telefonierer bringt Siemens mit dem Gigaset SL75 WLAN ein drahtloses Telefon auf den Markt, das sich per WLAN mit einem passenden Router verbindet. Profile erleichtern den Einsatz in verschiedenen WLAN-Hotspots. Zudem verfügt das Telefon über einen E-Mail- und Instant-Messaging-Client, um entsprechende Nachrichten zu empfangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gigaset SL75 WLAN
Gigaset SL75 WLAN
Das Gigaset SL75 WLAN kann mit Hilfe von Profilen bequem in verschiedenen WLAN-Hotspots eingesetzt werden, indem die betreffenden Anmeldedaten darin gespeichert werden. Generell soll die Anmeldung leicht vonstatten gehen, indem das Telefon passende Provider zur Auswahl listet. Alternativ wird das Telefon per Webinterface konfiguriert.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. BIZOL Germany GmbH, Berlin

Das Gerät unterstützt das SIP-Protokoll sowie WLAN 802.11b/g samt der Verschlüsselungsmöglichkeit WPA (Wifi Protected Access), um das Abhören von Telefonaten zu erschweren. Das Gigaset SL75 WLAN verfügt über einen E-Mail- und Instant-Messaging-Client, um entsprechende Nachrichten auf dem Telefon lesen zu können, ohne dafür einen PC zu bemühen. Sogar Dateianhänge der Formate jpg und bmp verarbeitet der auf dem Telefon befindliche E-Mail-Client. Die Anzeige übernimmt ein Display mit einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln und maximal 65.536 Farben.

Gigaset SL75 WLAN
Gigaset SL75 WLAN
Wie von Mobiltelefonen bekannt, verfügt das WLAN-Telefon über eine Digitalkamera, um damit Fotos aufzunehmen. Diese lassen sich dann gleich etwa per E-Mail versenden. Hierzu liefert die Kamera eine Auflösung von 352 x 288 Pixeln und reicht damit gerade einmal an die Leistungsdaten aktueller Einsteiger-Handys heran.

Das im Telefon befindliche Adressbuch fasst 200 Einträge, die Namen, Nummer, Postanschrift, SIP-URL, IP-und E-Mail-Adresse aufnehmen. Die Daten des Telefons lassen sich per WLAN mit dem PC abgleichen und eine mitgelieferte Software bearbeitet die Telefondaten auf dem PC.

Außerdem verfügt das 132 x 52 x 22 mm messende Telefon über eine Freisprechfunktion, einen Vibrationsalarm, polyphone Klingeltöne sowie eine Sprachwahl. Mit einer Akkuladung verspricht Siemens eine Sprechdauer von bis zu 4 Stunden, während die Bereitschaftszeit bei etwas über 2 Tagen liegt.

Siemens will das Gigaset SL75 noch im Juni 2006 zum Preis von 179,95 Euro in den Handel bringen. Zum Lieferumfang gehört eine 70 x 73 x 35 mm messende Ladeschale, worüber der Akku Energie tankt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

FISI 14. Mär 2007

Hey schlaubi mal was von Strukturierter Verkabelung gehört. NIX doppelte Infrastruktur...

Manerr 10. Jun 2006

Du haltest dir das WLAN direkt ans Ohr. Aber wenn man bedenkt, dass WLAN eine viel...

Onkel 08. Jun 2006

Das Wörtchen "kann" bemerkt? Das ist wohl der einzige Punkt, der auf die im...

nemesis 08. Jun 2006

Ist doch schon längst gang und gäbe. Sofern du dir einen SDSL-Anschluss der Telekom oder...

Milbe 07. Jun 2006

wenn schon ein Produkt aus dieser Richtung, dann doch bitte mit Webcam, die man...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /