• IT-Karriere:
  • Services:

Elder Scrolls IV: Oblivion-Patch ist endlich da

... bisher aber nur für englischsprachige US- und EU-Versionen

Mit dem komplexen 3D-Rollenspiel "Elder Scrolls IV: Oblivion" hat Bethesda Softworks viel Lob eingeheimst und kann sich hoher Verkaufszahlen erfreuen - Kritik hagelte es aber wegen vieler Fehler, die den Spielspaß etwas trüben. Nun ist endlich das erste Update für die PC-Version erhältlich, das die Versionsnummer 1.1.511 trägt und viele, wenn auch nicht alle Probleme beseitigt.

Artikel veröffentlicht am ,

The Elder Scrolls IV
The Elder Scrolls IV
Da die Liste der Veränderungen recht lang ist, hier nur ein Auszug: Bestimmte erlegte Nichtspielercharaktere haben nun nicht mehr unendlich viel Gold dabei und vom Pferderücken aus können ein und dieselben Gegenstände nun nicht mehr mehrfach an Händler verkauft werden, was jeweils der Spielbalance zuträglich ist. Krankheitsresistenzen sollen nun unter bestimmten Umständen nicht die Infektion mit Vampirismus vereiteln. Behoben wurde auch ein Fehler, der mitunter dazu führte, dass einige Fertigkeiten sich nicht mehr verbesserten. Außerdem stürzt Oblivion nun nicht mehr ab, wenn der Spieler das Gefängnis mit bestimmten Waffen und Rüstungen betritt. Gegner, die mit Pfeilen beschossen werden und mitunter nicht reagierten, sollen sich nun entsprechend wehren. Darüber hinaus kommen noch viele Fehlerbereinigungen bei den Quests und den Plug-ins hinzu.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Für Rechner mit schwachbrüstigen Grafikkarten kam zudem eine neue Grafikeinstellung hinzu, die laut Bethesda auf GeForce 5700 und niedriger gemünzt ist. Wer auf Grund der aufwendigen Grafik bisher mit Rucklern leben musste, sollte nach dem Update die Einstellung zurücksetzen, damit das Spiel sich automatisch neu auf die Hardware anpasst. Verbessert wurde auch die SLI- und Crossfire-Leistung von Oblivion, so dass das Spiel mehr Vorteile aus PCI-Express-Grafikkarten-Gespannen zieht. Allerdings wird bei Crossfire die Leistung erst dann besser genutzt, wenn ATIs Treiber ab der Catalyst-Version 6.4 zum Einsatz kommen, ab der Oblivion als Crossfire-tauglich erkannt wird.

Das Oblivion-Update 1.1.511 ist separat für englischsprachige US- und EU-Sprachversionen der PC-Version verfügbar - die deutsche Version wird in den Patch-Notizen zwar erwähnt, scheint aber noch nicht unterstützt zu werden. Übersetzungsverbesserungen werden dabei nicht gelistet. Zum Download findet sich das Update für Elder Scrolls IV: Oblivion auf der Website vom Entwicklerstudio Bethesda Softworks. Mehr zum Spiel findet sich in unserem Test vom März 2006.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Nohbuddi 24. Jun 2006

Ich schliesse mich euch voll und ganz an. Ich bekam das Game zum Geburtstag, mein Vater...

Schwarzmaler 21. Jun 2006

Bernd das Brot 21. Jun 2006

Ja, man kann dann zwar noch ewig herumrennen und viele alberne ziemlich gleichgestickte...

DER GORF 12. Jun 2006

Naja, prinzipiell stimme ich dir ja zu, aber man muss halt bei Oblivion weniger lesen...

Bethesda... 07. Jun 2006

In der Tat ist uns bei der Auslieferung ein kleiner Fehler unterlaufen. Die Anordnung...


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /