Red Hat widmet sich Qualitätstests

108 - neue Entwickler-Webseite von Red Hat

Der Linux-Distributor Red Hat arbeitet an einem standardisierten Testprozess für Open-Source-Software. Damit soll vor allem die Fedora-Distribution, aber auch andere freie Software verbessert werden. Noch im Juni 2006 soll das Projekt dem Fedora Board zur Integration vorgeschlagen werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Rahmen seiner Keynote auf dem diesjährigen Red Hat Summit in Nashville ließ Red Hats CEO Matthew Szulik auch andere Mitarbeiter seiner Firma zu Wort kommen: So sprachen Jay Turner und Tom Kincaid über Qualitätstests bei Red Hat, durch die beispielsweise sichergestellt werden soll, dass auch ausschließlich als Binärpaket erhältliche Software unter Red Hat Enterprise Linux läuft. Damit auch Open-Source-Projekte, insbesondere Red Hats Community-Distribution Fedora, von solchen Tests profitieren können, kündigten sie gleich ein neues Projekt an.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. Data Steward (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln
Detailsuche

Dieses soll Tests, Tracking-Werkzeuge und vor allem Mechanismen zur automatischen Testdurchführung entwickeln. So soll ein standardisierter Testprozess für Open-Source-Software entstehen und die Qualität freier Software durch Werkzeuge und eine Gemeinschaft von Testern verbessert werden. Noch im Juni 2006 soll das Testing-Projekt dem Fedora Board vorgeschlagen werden, in der Hoffnung, dass dieses ein von Red Hat unterstütztes Projekt akzeptiert. Die Entwicklung könnte dann im Fedora-Projekt selbst erfolgen.

Bisher hat das Testing-Projekt seine Heimat bei 108 gefunden, einer neuen Website von Red Hat, die ebenfalls auf dem Summit vorgestellt wurde. Bei 108 geht es um die Mitarbeit an und die Zusammenarbeit von Open-Source-Projekten.

Dabei soll die Seite Informationen für verschiedene Gruppen bereithalten, beispielsweise für Entwickler, die freie Techniken in ihre eigene Software integrieren. Auch Soft- und Hardware-Anbieter, die mit offenen Plattformen arbeiten, Systemadministratoren, die freie und proprietäre Software kombinieren und Entwickler, die an Projekten mitarbeiten möchten, sollen Informationen auf 108 finden. Dabei geht es neben Projekten wie den erwähnten Softwaretests auch um Anleitungen zur Planung und Programmier-Rezepte. Die Dokumentation freier Software und Lokalisierung sollen weitere Themen der Seite sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma

Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Artikel
  1. Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
    Akkutechnik
    CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

    160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Flexibles Arbeiten: Apple schließt interne Slack-Kanäle zu Homeoffice
    Flexibles Arbeiten
    Apple schließt interne Slack-Kanäle zu Homeoffice

    Apple geht gegen die Bewegung vor, die mehr Homeoffice fordert und schließt interne Slack-Kanäle, über die sich Mitarbeiter austauschten.


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /